Lkw-Fahrer fährt Wagen von Weyarnerin an und haut ab - „Selbst schuld“
+
Lkw-Fahrer fährt Wagen von Weyarnerin an und haut ab - „Selbst schuld“

Polizei sucht Zeugen

Lkw-Fahrer fährt Wagen von Weyarnerin an und haut ab - „Selbst schuld“

  • Christian Masengarb
    vonChristian Masengarb
    schließen

Ein Lkw-Fahrer hat auf dem Edeka-Parkplatz in Weyarn den Mercedes einer Weyarnerin (47) angefahren. Danach sagte er ihr, sie sei selbst Schuld und fuhr weiter.

Ein Lkw-Fahrer hat am Dienstag auf dem Parkplatz des Edeka in Weyarn den Mercedes einer 47-Jährigen aus Weyarn gerammt und ist nach einem kurzen Gespräch weitergefahren.

Lkw-Fahrer fährt Wagen von Weyarnerin an und haut ab - „Selbst schuld“

Wie die Polizei meldet, geschah der Unfall gegen 12.20 Uhr. Der Lastkraftwagen rammte den grauen Mercedes der Weyarnerin beim Ausparken aus einer Parklücke und beschädigte ihn dabei. Daraufhin hielt der Fahrer an, stieg aus dem Wagen und suchte das Gespräch mit der Weyarnerin – allerdings nur, um ihr zu sagen, dass sie selbst am Unfall schuld sei. Danach stieg er wieder zurück in sein Fahrzeug und fuhr weiter – ohne seine Personalien anzugeben oder sich um den Schaden und dessen Regulierung zu kümmern.

Die Polizei ermittelt derzeit den genauen Unfallhergang und die Personalien des flüchtigen Lkw-Fahrers. Diesen erwartet eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Unfall und dessen Ablauf machen können, werden daher gebeten, sich bei der der Polizeiinspektion Holzkirchen zu melden. Die Telefonnummer lautet 0 80 24 / 9 07 40.

Mehr Nachrichten aus Weyarn und Umgebung

Vorsicht bei Investitionen: Weyarn stellt sich finanziell auf Corona-Folgen ein

Finanzielle Folgen wird die Corona-Pandemie auch auf die Gemeinde Weyarn haben. Darauf stellt sich die Gemeinde ein und plant doch einige Investitionen.

Nahe Seehamer See: Einbruch in Jagdhütte

Einbrecher haben eine abgelegene Jagdhütte am Seehamer See heimgesucht und dabei hohen Schaden verursacht.

3500 Euro Sachschaden: Paketdienstfahrer verursacht Rückwärts-Crash

Ein Paketdienstfahrer fuhr beim Rückwärtsfahren an einem Parkplatz in Weyarn auf den VW einer ortsansässigen 30-Jährigen auf. Der Ayinger Sprinterfahrer hatte das Auto übersehen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare