1. Startseite
  2. Lokales
  3. Holzkirchen
  4. Weyarn

Mit 93 km/ h durch Ort gerast: Motorradfahrer muss Führerschein abgeben

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marlene Kadach

Kommentare

Die Polizei ist im Großeinsatz, 100 Beamte führen in Stadt und Landkreis Messungen durch.
Geblitzt wurde am Samstag in Weyarn. (Symbolbild). © Mirgeler/ dpa

Mit 93 km/h bei erlaubten 50 km/h ist ein Motorradfahrer (49) am Samstag in Weyarn in die Radarfalle der Polizei gerast. Und er war nicht der einzige Verkehrssünder. 

Weyarn - Laut Polizeibericht standen Beamte gegen 9 Uhr mit einer Radarpistole an der Miesbacher Straße. In kürzester Zeit erwischte die Polizei sechs Verkehrsteilnehmer mit nicht unerheblicher Geschwindigkeitsüberschreitung.

Trauriger Spitzenreiter war ein 49-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Cham, der innerorts 93 Stundenkilometer auf dem Tacho hatte und somit die zulässige Höchstgeschwindigkeit um 43 km/h überschritt. Ihn erwarten nun ein Bußgeld von 160 Euro, zwei Punkte in der Verkehrssünderdatei in Flensburg sowie ein einmonatiges Fahrverbot. 

Auch interessant

Kommentare