Das ging nicht gut aus

Münchner fährt gut betankt druch Weyarn - und kommt nicht mehr raus

Dieser Ausflug nach Weyarn endete für den Münchner böse. Der 30-Jährige fuhr am frühen Morgen nach einigen Drinks in seinem BMW nach Weyarn hinein aber nicht mehr hinaus. 

Weyarn - Die Polizei Holzkirchen berichtet: Am Mittwochmorgen gegen 04 Uhr wurde ein 30-jähriger Münchner in Weyarn einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der Mann war mit einem BMW unterwegs. Ein Atemalkoholtest ergab ein Ergebnis von über 1,5 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt sowie der Führerschein des Mannes sichergestellt. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Rubriklistenbild: © ST-Picturedesign/Pixabay

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bis Landtag entscheidet: Ausbaubeiträge auf Eis gelegt
Auf Landesebene ringt die Politik um das Aus der Straßenausbaubeiträge. Bis  Klarheit herrscht, legt die Gemeinde Weyarn den Erlass einer solchen Satzung vorerst auf Eis.
Bis Landtag entscheidet: Ausbaubeiträge auf Eis gelegt
Neue Aufgabe: Wütende Autofahrer im Zaum halten
40 Einsätze absolvierte die Warngauer Feuerwehr im vergangenen Jahr. Einer  bestand darin, bei einem Unfall die Wut von Autofahrern abzufedern.      
Neue Aufgabe: Wütende Autofahrer im Zaum halten
Altkleider-Container brennt: Die Polizei hat einen schlimmen Verdacht
Mitten in der Nacht steht plötzlich ein Altkleider-Container in der Holzkirchner Heignkamer Straße in Flammen. Ein Passant bemerkt das Feuer. Die Polizei hat einen …
Altkleider-Container brennt: Die Polizei hat einen schlimmen Verdacht
Beinahe-Brand und Schild-Karambolage: Einsatzkräfte auf A8 gefordert
Gleich zu mehreren Einsätzen rückten die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei am Wochenende auf die A8 aus. Unter anderem rammte ein Rentner einige Verkehrsschilder. …
Beinahe-Brand und Schild-Karambolage: Einsatzkräfte auf A8 gefordert

Kommentare