Zehn Kilogramm Platzpatronen

Nach Hochwasser: Munitionsfund an der Mangfall

Zehn Kilogramm Munition aus dem Zweiten Weltkrieg hat die Polizeiinspektion Holzkirchen am Mangfallufer bei Gotzing sichergestellt. Das Hochwasser hatte die Patronen freigelegt.

Weyarn - Ein Fischer aus Unterdarching hatte die Beamten auf den Fund aufmerksam gemacht. Wenig später erhielt die Polizeiinspektion Miesbach eine ähnliche Meldung. Aufgetaucht war die Munition – darunter laut Polizei ein erheblicher Anteil kupferfarbener Platzpatronen – durch das zurückgehende Hochwasser. Der starke Regen der vergangenen Tage hatte die wohl seit Jahren im Kiesgrund verborgenen Relikte an die Oberfläche gespült. 

Ein Waffensachbearbeiter der Polizei Holzkirchen suchte den Fundort mit dem Erstmelder ab und stellte die Patronen sicher. Laut Polizei ging davon aufgrund der langen Lagerzeit keine Gefahr mehr aus. Dennoch sollten derartige Funde nicht angefasst und – wie im vorliegenden Fall geschehen – unverzüglich der Polizei gemeldet werden.

sg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schneeglatte Straßen im ganzen Landkreis - B472 mehrmals gesperrt
Autofahrer im ganzen Landkreis haben den Wintereinbruch am Mittwochmorgen gespürt. Straßen mussten gesperrt werden. Noch immer wird vor Schneeglätte gewarnt. Ein Lkw …
Schneeglatte Straßen im ganzen Landkreis - B472 mehrmals gesperrt
Tierquäler legt mindestens 25 Giftköder im ganzen Ort - Hund schwer krank
Hundebesitzer in Otterfing müssen wachsam sein: Am Dienstag waren an über 25 Stellen in Bergham Giftköder ausgelegt – und es gibt bereits ein Opfer zu beklagen. Offenbar …
Tierquäler legt mindestens 25 Giftköder im ganzen Ort - Hund schwer krank
Achtung Hundehalter: Frau macht beim Gassigehen schreckliche Entdeckung
Eine Otterfingerin hat am Dienstag beim Gassi gehen in der Berghamerstraße in Otterfing eine schlimme Entdeckung gemacht. Die Polizei warnt Tierhalter, ermittelt und …
Achtung Hundehalter: Frau macht beim Gassigehen schreckliche Entdeckung
Bis Landtag entscheidet: Ausbaubeiträge auf Eis gelegt
Auf Landesebene ringt die Politik um das Aus der Straßenausbaubeiträge. Bis  Klarheit herrscht, legt die Gemeinde Weyarn den Erlass einer solchen Satzung vorerst auf Eis.
Bis Landtag entscheidet: Ausbaubeiträge auf Eis gelegt

Kommentare