Zehn Kilogramm Platzpatronen

Nach Hochwasser: Munitionsfund an der Mangfall

Zehn Kilogramm Munition aus dem Zweiten Weltkrieg hat die Polizeiinspektion Holzkirchen am Mangfallufer bei Gotzing sichergestellt. Das Hochwasser hatte die Patronen freigelegt.

Weyarn - Ein Fischer aus Unterdarching hatte die Beamten auf den Fund aufmerksam gemacht. Wenig später erhielt die Polizeiinspektion Miesbach eine ähnliche Meldung. Aufgetaucht war die Munition – darunter laut Polizei ein erheblicher Anteil kupferfarbener Platzpatronen – durch das zurückgehende Hochwasser. Der starke Regen der vergangenen Tage hatte die wohl seit Jahren im Kiesgrund verborgenen Relikte an die Oberfläche gespült. 

Ein Waffensachbearbeiter der Polizei Holzkirchen suchte den Fundort mit dem Erstmelder ab und stellte die Patronen sicher. Laut Polizei ging davon aufgrund der langen Lagerzeit keine Gefahr mehr aus. Dennoch sollten derartige Funde nicht angefasst und – wie im vorliegenden Fall geschehen – unverzüglich der Polizei gemeldet werden.

sg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verkehrsschilder entfernt: AfD greift Gemeinde und Landratsamt an
Mit der Traglufthalle verschwanden auch die 70-Begrenzungen an der B13. Die AfD wirft den Behörden indirekt vor, nur Asylbewerber aber keine einheimischen Kinder …
Verkehrsschilder entfernt: AfD greift Gemeinde und Landratsamt an
Götz macht Ausbildung zum Landwirt: „Ich kann eine Kuh melken“
Albert Götz (45), Geschäftsführer der Gemeindewerke Holzkirchen, hat sich zum Landwirt ausbilden lassen. Im Gespräch verrät er, warum er das gemacht und wie er …
Götz macht Ausbildung zum Landwirt: „Ich kann eine Kuh melken“
Schlimmer Bergunfall: Münchner (36) stürzt in den Tod
Der Münchner ist am Donnerstagmorgen zu den Ruchenköpfen bei Bayrischzell unterwegs. Seine Frau, die zuhause auf ihr gemeinsames Baby aufpasst, schlägt am Abend Alarm - …
Schlimmer Bergunfall: Münchner (36) stürzt in den Tod
Almwirtschaft: Leiter Hinterstoißer geht in Rente 
Michael Hinterstoißer, Leiter des Fachzentrums Almwirtschaft und Geschäftsführer des Almwirtschaftlichen Vereins Oberbayern, geht in Rente. Der Nachfolger steht schon …
Almwirtschaft: Leiter Hinterstoißer geht in Rente 

Kommentare