+
Machen die Gemeinde-Freundschaft amtlich: Weyarns Bürgermeister Leonhard Wöhr (l.) und sein Amtskollege aus Terre del Reno, Roberto Lodi, unterzeichnen in Italien die Partnerschaftsurkunde.

Besuch in Italien 

Partnerschaft offiziell besiegelt

  • schließen

Eine Delegation aus Weyarn hat die alte, neue Partnergemeinde Terre del Reno besucht. Mit seiner Unterschrift besiegelte Bürgermeister Wöhr die bayerisch-italienische Freundschaft.

Weyarn – Alte Liebe rostet nicht: Weyarn hat wieder eine Partnergemeinde. Abgerissen ist der Kontakt nie, nun wurde die alte Partnerschaft im neuen Gewand aber auch offiziell besiegelt. Bürgermeister Leonhard Wöhr reiste als Kopf einer gut 50-köpfigen Weyarner Delegation nach Terre del Reno, der neu geschaffenen Gemeinde unweit von Bologna, in die die ehemalige Partnergemeinde Mirabello vor einem Jahr eingegliedert worden war.

Bei einem offiziellen Empfang im Rathaus, stilecht mit rotem Teppich, unterzeichnete Wöhr mit seinem italienischen Amtskollegen Roberto Lodi die Partnerschaftsurkunden. Lodi dankte in seiner Rede allen offiziellen Vertretern und den vielen an der Partnerschaft Interessierten und Ehrenamtlichen in seiner Heimat und in der Partnergemeinde.

Nachdem die Italiener bereits im Dezember zu Besuch in Weyarn waren, machten sich nun die deutschen Gäste ein Bild von Land und Leuten. Gemeinsam blickten die Gemeindevertreter zunächst auf eine der schlimmsten Katastrophen in der Region zurück: Der örtliche Filmklub zeigte einen Film, der die Ausmaße des Erdbebens von 2012 dokumentierte. Anschließend besuchte die Gruppe einige neue Schulen, die nach dem Erdbeben errichtet wurden, besichtigten einen landwirtschaftlichen Familienbetrieb und nahmen an einer Führung im Ferrari-Museum in Maranello teil.

Die Arbeitskreise beider Gemeinden um die Sprecher Giancarlo Pincelli und Alois Killy machen sich laut einer Pressemitteilung nun daran, den Besuch einer größeren Gruppe aus Terre del Reno im kommenden Jahr zu organisieren. Wer allerdings nicht so lange warten will, die Partnergemeinde kennenzulernen, kann das auf dem Weyarner Christkindlmarkt tun: Der italienische Stand bleibt fester Bestandteil der Partnerschaft, beschlossen die Verantwortlichen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nächste Gemeinde mit an Bord: Valley befürwortet vhs-Verbund
Wegen höherer Anforderungen müssen sich die Volkshochschulen im Landkreis neu strukturieren. Die Gemeinde Valley hat nun einen Beitritt in Aussicht gestellt. Unter …
Nächste Gemeinde mit an Bord: Valley befürwortet vhs-Verbund
DAV in Otterfing hat 2500 Mitglieder, aber keinen Ehrenamtlichen-Nachschub - warum?
Sie ist eine der mitgliederstärksten Sektionen und trotzdem hat der DAV in Otterfing ein Problem: Es fehlen neue Ehrenamtliche. Im Interview erklärt der Vorsitzende, wie …
DAV in Otterfing hat 2500 Mitglieder, aber keinen Ehrenamtlichen-Nachschub - warum?
Wirkstatt anders wachsen feiert Einjähriges: Das ist ihre neueste Aktion
Die Wirkstatt anders wachsen feiert ihr einjähriges Bestehen. Nach Foodsharing und Breznbeutel hat die Initiative eine neue Aktion angestoßen. So funktioniert‘s.
Wirkstatt anders wachsen feiert Einjähriges: Das ist ihre neueste Aktion
Weil sie keinen Schlüssel hat: Feuerwehr steht im Flüchtlingsheim vor verschlossener Tür
(Fehl-)Alarm im Asylbewerberheim; die Feuerwehr rückt an – und steht vor dem verschlossenen Technikraum. Die Anlage schrillt, die Wehr wartet. Einen Schlüssel kriegt sie …
Weil sie keinen Schlüssel hat: Feuerwehr steht im Flüchtlingsheim vor verschlossener Tür

Kommentare