Terrorverdacht: Bundeswehrsoldat festgenommen

Terrorverdacht: Bundeswehrsoldat festgenommen

Polizei stoppt 43-Jährigen 

Mit 1,9 Promille ans Steuer gesetzt

Weyarn - Einen betrunkenen Wolfratshauser (43) hat die Polizei in der Nacht auf Samstag auf der A 8 aus dem Verkehr gezogen.

Wie die Autobahnpolizei Holzkirchen berichtet, kontrollierten Beamte den Mann, nachdem er mit seinem 3er BMW auf der rechten Fahrspur Schlangenlinien gefahren war. Sie hielten ihn zwischen Weyarn und Irschenberg auf einem nahegelegenen Parkplatz an. Weil er nach Alkohol roch, musste er sich einem Atemalkoholtest unterziehen. Das Ergebnis: Er hatte 1,9 Promille im Blut. Gegen den 43-Jährigen wurde nun ein Strafverfahren eingeleitet. Er musste seinen Führerschein abgeben und eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. (mar)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern</center>

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern
<center>Teddybär mit Dirndl</center>

Teddybär mit Dirndl

Teddybär mit Dirndl
<center>Geschenkset 1: Haselnussöl, Traubenkernöl, Walnussöl (je 0,1l)</center>

Geschenkset 1: Haselnussöl, Traubenkernöl, Walnussöl (je 0,1l)

Geschenkset 1: Haselnussöl, Traubenkernöl, Walnussöl (je 0,1l)
<center>Asterix auf münchnerisch - Der große Mundart-Sammelband</center>

Asterix auf münchnerisch - Der große Mundart-Sammelband

Asterix auf münchnerisch - Der große Mundart-Sammelband

Meistgelesene Artikel

AWO übernimmt Haus für Kinder
Die Gemeinde Otterfing gibt ihre Kinderbetreuung ab: Das Haus für Kinder wird ab 1. September von der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Oberbayern übernommen. Das Rathaus …
AWO übernimmt Haus für Kinder
Deutlich mehr Straftaten als im Vorjahr
Deutlich mehr Straftaten als im Vorjahr: Das war die Bilanz der Kriminalstatistik, die die Polizei Holzkirchen nun vorstellte. 
Deutlich mehr Straftaten als im Vorjahr
Traglufthallen als Notunterkünfte? „Höchst prekär“
Die Regierung von Oberbayern hat den Vorschlag des Landratsamts abgelehnt, Traglufthallen künftig als Notunterkünfte zu benennen. Was das jetzt für die Gemeinden …
Traglufthallen als Notunterkünfte? „Höchst prekär“
Nach Tegernsee: Münchner Ausflüger bekommen mehr Züge
Im Sommer herrschten chaotische Szenen an den Bahnhöfen in Tegernsee und Gmund. Zu viele Ausflügler und Radler stürmten die BOB Richtung München. Jetzt gibt‘s endlich …
Nach Tegernsee: Münchner Ausflüger bekommen mehr Züge

Kommentare