1. Startseite
  2. Lokales
  3. Holzkirchen
  4. Weyarn

Thalham: Tödliche Kollision

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein Großaufgebot an Rettungskräften war am Bahnübergang Thalham im Einsatz.
Ein Großaufgebot an Rettungskräften war am Bahnübergang Thalham im Einsatz. © Ralf Poeplau

Am Bahnübergang Thalham ist es am Dienstagnachmittag zu einer tödlichen Kollision gekommen. Ein Großaufgebot an Rettungskräften war im Einsatz.

Update 18.30 Uhr:

Am Bahnübergang Thalham ist es am Dienstagnachmittag zu einer tödlichen Kollision eines Pkw mit einem Zug der Bayerischen Regiobahn (BRB) gekommen. Die Bergungsarbeiten dauern noch bis in den Abend.

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften der umliegenden Feuerwehren, Rettungsdienst und Polizei waren gegen 15.30 Uhr zum Rettungseinsatz ausgerückt. Der Fahrer erlag seinen Verletzungen aber noch an der Unfallstelle. Die etwa 40 Passagiere des Zugs blieben nach Angaben der Polizei unverletzt. Die Ermittlungen zur Unglücksursache dauern an.

Die BRB setzte während der Sperrung der Bahnstrecke einen Schienenersatzverkehr ein. Die Bergung und Aufnahme laufen noch. Die BRB korrigierte die zwischenzeitliche vermeintliche Freigabe der Strecke auf ihrer Internetseite inzwischen. Demnach dürften die Einschränkungen im Zugverkehr noch Stunden dauern.

Ursprünglicher Artikel 16.45 Uhr:

Am Bahnübergang Thalham (Gemeinde Weyarn) ist es am Dienstagnachmittag zu einem Rettungseinsatz gekommen.

Die Bahnstrecke zwischen Holzkirchen und Schliersee ist seit etwa 15.30 Uhr gesperrt. Ein Ersatzverkehr mit Bussen ist nach Angaben der Bayerischen Regiobahn (BRB) eingerichtet.

mm

Auch interessant

Kommentare