+
Die Feuerwehr musste die Frau über das Dach ihres Autos befreien.

Am Ortsausgang von Bruck

Twingo-Fahrerin rast in Vorgarten: Verletzt

Bruck - In einen Vorgarten gerast: Schwer verletzt ist am Donnerstagnachmittag eine Autofahrerin (25) mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Harlaching geflogen worden.

Gegen 13.30 Uhr war laut Polizei Holzkirchen eine 25-Jährige mit ihrem Renault Twingo auf der MB 17 auf Höhe des Ortsschilds Bruck nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, hatte einen Gartenzaun durchbrochen und war gegen einen Holzunterstand gekracht. 

Mit schwerem Rettungsgerät befreiten die Kameraden der Feuerwehren Weyarn, Reichersdorf sowie Feldkirchen-Westerham die Eingeklemmte aus der Gemeinde Weyarn über das Dach ihres Autos. Insgesamt waren sieben Fahrzeuge sowie 32 Feuerwehrler im Einsatz. Laut Polizei entstand an dem Auto ein Schaden von 1500 Euro, im Garten von 2000 Euro.

Renault Twingo durchbricht Zaun und landet in Vorgarten

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Brücke mitten im Ort abgerissen - Doch Neubau will keiner zahlen - mit sonderbarer Begründung
Wo einst eine Brücke für Fußgänger und Radler das Bahngleis überspannte, gähnt seit vier Wochen ein Abgrund. Einen Ersatz wird es wohl so schnell nicht geben.
Brücke mitten im Ort abgerissen - Doch Neubau will keiner zahlen - mit sonderbarer Begründung
Sportlerwahl 2018 im Landkreis Miesbach: Hier können Sie abstimmen
Wir suchen die Landkreissportler des Jahres 2018. Ab sofort können Sie hier in vier Kategorien abstimmen. Alle Kandidaten im Überblick.
Sportlerwahl 2018 im Landkreis Miesbach: Hier können Sie abstimmen
Zimmerei zieht in alte Hofstelle ein
Andreas Gartmeier will seine Zimmerei von Sonderdilching nach Wall verlegen – auf einen ehemaligen Bauernhof, in dem er mit seiner Familie wohnt. Der Gemeinderat …
Zimmerei zieht in alte Hofstelle ein
Möglicherweise Sekundenschlaf: Schwerer Lkw-Unfall bei Holzkirchen
Ein Sattelzug kam am Dienstag in den frühen Morgenstunden auf der A8 bei Holzkirchen von der Fahrbahn ab. Die Insassen blieben unverletzt - der Lkw ist schrottreif.
Möglicherweise Sekundenschlaf: Schwerer Lkw-Unfall bei Holzkirchen

Kommentare