Alkoholtest Polizei
+
Über 1,1 Promille hatte ein Weyarner, der am Montag auf seinem Moped unterwegs war (Symbolbild).

Polizeikontrolle am Montagabend

Über 1,1 Promille: Weyarner (44) setzt sich betrunken auf sein Moped

  • Andreas Höger
    VonAndreas Höger
    schließen

Einen betrunkenen Mopedfahrer stoppte die Polizei am Montag kurz vor Mitternacht im Ortsgebiet Weyarn. Der 44-jährige Weyarner hatte über 1,1 Promille Alkohol im Blut.

Weyarn - Der Abend verlief feuchtfröhlich und endete mit einer falschen Entscheidung: Ein 44-jähriger Weyarner setzte sich am Montag (14. Juni) auf sein Kleinkraftrad und fuhr los. An der Ortsdurchfahrt von Weyarn winkte ihn gegen 23.30 Uhr eine Streife der Holzkirchner Polizei zur Seite.

Bei der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit fiel auf, dass der Weyarner Defizite aufwies. Der Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht: Er zeigte laut Polizei einen Wert jenseits der 1,1 Promille an.

Die Weiterfahrt wurde an Ort und Stelle unterbunden, eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein des Weyarners wurde einbehalten. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare