Stark beschädigt: der BMW M4 nach dem Unfall am Seehamer See.
+
Stark beschädigt: der BMW M4 nach dem Unfall am Seehamer See.

Rettungseinsatz auf der Kreisstraße

Unfall am Seehamer See: BMW M4 und Mustang Mach E kollidieren - hoher Sachschaden

  • Sebastian Grauvogl
    VonSebastian Grauvogl
    schließen

Zwei eher seltener im Straßenbild anzutreffende Autos sind auf der Kreisstraße MB18 am Seehamer See kollidiert: ein BMW M4 und ein Mustang Mach E.

Update Sonntag, 11. Juli, 17.30 Uhr:

Wie die Polizei Holzkirchen berichtet, bog ein 60-jähriger Hachenburger gegen 12.55 Uhr mit seinem roten Mustang von der Behelfszufahrt des Autobahnparkplatzes Seehamer See-West auf die MB 18 ab. Dort übersah er den von rechts kommenden 19-jährigen Ayinger am Steuer des gelben BMW. Dieser krachte dem Mustang ins Heck und verletzte sich leicht. Beide Männer wurden zur medizinischen Abklärung ins Krankenhaus Agatharied gebracht. Die Sachschäden fallen entsprechend des Werts der beiden Fahrzeuge aus. Die Reparatur der deformierten Front des BMW wird laut Polizei circa 40 000 Euro kosten, die des eingedrückten Hecks des Mustang rund 25 000 Euro. Gegen den Hachenburger leitete die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung im Verkehr ein.

Erstmeldung Sonntag, 11. Juli, 14 Uhr:

Weyarn - Schaut man in die Preislisten der Hersteller, wird schnell klar, dass der Sachschaden bei diesem Unfall nicht unbedingt gering ausfallen dürfte: Ein BMW M4 und ein Mustang Mach E - beides brandneue Automodelle - sind auf der Kreisstraße MB 18 am Seehamer See im Gemeindegebiet Weyarn kollidiert. Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei sind im Einsatz.

Wie Fotos vom Unfallort zeigen, wurde der knallgelbe BMW mit blauen Ledersitzen und Münchner Kennzeichen bei dem Zusammenstoß an der Front, der rote Mustang mit Kölner Zulassung am Heck stark beschädigt. Beim M4 haben zudem die Airbags ausgelöst.

Wie es zu dem Unfall kam, ob es Verletzte gibt und wie hoch der Schaden tatsächlich ist, steht noch nicht fest. Die Polizei hat aber einen Pressebericht angekündigt.

sg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare