+
Im Berufsverkehr hat sich bei Weyarn ein Unfall ereignet. (Symbolbild)

Vorfahrt nicht beachtet

Unfall an Autobahnauffahrt: Doppelter Totalschaden

  • schließen

Eine Unachtsamkeit im Berufsverkehr hat bei Weyarn einen Unfall mit doppeltem Totalschaden verursacht.

Weyarn – Zwei Autos mussten nach einem Unfall am Donnerstag auf der Staatsstraße 2873 bei Weyarn abgeschleppt werden.

Bei dem Zusammenstoß wollte ein 44-Jähriger aus Feldkirchen-Westerham, der mit seinem Skoda von Fentbach in Richtung Weyarn fuhr, laut Polizei gegen 7.15 Uhr nach links auf die Autobahnauffahrt nach München abbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden 45-jährigen Münchner in seinem Mercedes. Der Feldkirchner bog ab, die Autos kollidierten. 

Heftiger Unfall bei Weyarn: Fahranfängerin kommt von Straße ab, prallt gegen Baum und überschlägt sich.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden beträgt rund 6000 Euro. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Miesbach: Landratsamt wehrt sich gegen Verschwörungstheorien
Der Landkreis Miesbach steht wegen des Coronavirus weitgehend still. Alle News hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Landratsamt wehrt sich gegen Verschwörungstheorien
Corona fordert seinen Tribut:  Neukirchner Trachtler sagen ihr Jubiläum ab
15 Vereine hatten ihr Kommen angekündigt, 1400 Personen hätte das Bierzelt gefasst: Seit Monaten fieberte der Trachtenverein d’Oberlandler Neukirchen den Festtagen zum …
Corona fordert seinen Tribut:  Neukirchner Trachtler sagen ihr Jubiläum ab
Gewinnspiel am Telefon: Polizei warnt vor Betrügern
Sie täuschen am Telefon ein Gewinnspiel vor und fordern Geld: Die Polizei warnt vor Betrügern, die derzeit wieder ihr Unwesen im Raum Holzkirchen treiben.
Gewinnspiel am Telefon: Polizei warnt vor Betrügern
Avery Zweckform gewinnt German Design Award
Beim German Design Award treffen sich die internationalen Top-Marken, um ihre Innovationen prämieren und damit adeln zu lassen. Mit Grafik allein hat man hier kaum …
Avery Zweckform gewinnt German Design Award

Kommentare