Unfall auf der A8 bei Weyarn

Reisebus kollidiert mit BMW

Weyarn - Dieses Malheur hätte böse ausgehen können, endete aber zum Glück glimpflich: Am späten Samstagabend ist auf der A8 ein Omnibus mit einem Auto kollidiert.

Wie die Autobahnpolizei Holzkirchen berichtet, war der belgische Reisebus gegen 22.45 Uhr auf der Autobahn in Fahrtrichtung München unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Weyarn wechselte der Fahrer den Fahrstreifen. Der Busfahrer übersah dabei den BMW einer 25-jährigen Münchnerin.

Der Bus kollidierte mit dem Wagen. Zum Glück wurde dabei niemand verletzt, berichtet die Autobahnpolizei. Es entstand lediglich stattlicher Blechschaden in Höhe von rund 8500 Euro.

ag

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unser Winter-Rezept des Tages: Datteltaler - Plätzchen mit Geschichte
Marlene Kadach hasst backen. Aber ihre Liebe zu den Dattel-Talern ihres verstorbenen Großvaters ist noch größer. Das Rezept der köstlichen Plätzchen und die Geschichte …
Unser Winter-Rezept des Tages: Datteltaler - Plätzchen mit Geschichte
Defekter Kachelofen: Feuerwehreinsatz in Reihenhaus
Starke Rauchentwicklung in einem Reihenhaus an der Buchenstraße hat am Freitagabend die Feuerwehr Holzkirchen auf den Plan gerufen. Die Bewohner waren nicht zuhause.
Defekter Kachelofen: Feuerwehreinsatz in Reihenhaus
Böse Falle: Männer zaubern Geld aus Papier - und zocken Frau dabei richtig ab
Die Kripo Miesbach hat zwei Männer mit Rollkoffer geschnappt, die unterwegs zu einer Frau waren, um mit Chemikalien Geld aus Papier zu machen. Doch dahinter steckt etwas …
Böse Falle: Männer zaubern Geld aus Papier - und zocken Frau dabei richtig ab
Dauerbaustelle Tieferlegung B318: So hart trifft sie die Geschäftsleute
Die Warngauer Dauerbaustelle bringt die Geschäftsleute im Ort an den Rand des Abgrunds. Drei Stimmen aus der Warngauer Geschäftswelt, die erschrecken.
Dauerbaustelle Tieferlegung B318: So hart trifft sie die Geschäftsleute

Kommentare