Unfall auf der A8 bei Weyarn

Reisebus kollidiert mit BMW

Weyarn - Dieses Malheur hätte böse ausgehen können, endete aber zum Glück glimpflich: Am späten Samstagabend ist auf der A8 ein Omnibus mit einem Auto kollidiert.

Wie die Autobahnpolizei Holzkirchen berichtet, war der belgische Reisebus gegen 22.45 Uhr auf der Autobahn in Fahrtrichtung München unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Weyarn wechselte der Fahrer den Fahrstreifen. Der Busfahrer übersah dabei den BMW einer 25-jährigen Münchnerin.

Der Bus kollidierte mit dem Wagen. Zum Glück wurde dabei niemand verletzt, berichtet die Autobahnpolizei. Es entstand lediglich stattlicher Blechschaden in Höhe von rund 8500 Euro.

ag

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sperrbaken entfernt: Auto bleibt im Gleisbett stecken
Sperrbaken am Bahnübergang in der Tegernseer Straße haben Unbekannte in der Nacht auf Sonntag von der Straße genommen. Ein Holzkirchner blieb mit seinem Golf im …
Sperrbaken entfernt: Auto bleibt im Gleisbett stecken
Jugendliche hüpfen auf Dach herum
Nach dem Start des Frühlingsfestes in Holzkirchen, das am vergangenen Mittwoch begonnen hat und bis zum heutigen Montag dauert, zieht die Polizei eine Zwischenbilanz. …
Jugendliche hüpfen auf Dach herum
Motorradfahrerin aus Holzkirchen schwer verletzt
Einen heftigen Unfall gebaut hat eine Holzkirchnerin (38) mit ihrem Motorrad bei Beyharting (Kreis Rosenheim). Sie zog sich schwere, aber keine lebensgefährlichen …
Motorradfahrerin aus Holzkirchen schwer verletzt
Gewerbesteuer: Erhöhen oder nicht?
Die Gemeinde Otterfing soll endlich eine Straßenausbaubeitragssatzung erlassen und die Gewerbesteuer erhöhen – das regt zumindest das Landratsamt an. Bürgermeister …
Gewerbesteuer: Erhöhen oder nicht?

Kommentare