+
Die Unglücksstelle am Mangfallufer war schwer zugänglich.

Verletzter Wanderer am Mangfallufer

Hubschrauber angefordert: Schwierige Rettungsaktion

Eine komplizierte Rettungsaktion hat am Sonntagnachmittag den Rettungsdienst, eine Notärztin, die Feuerwehr Sonderdilching und sogar den Rettungshubschrauber auf den Plan gerufen.

Valley - Ersten Informationen zufolge war ein Wanderer am östlichen Mangfallufer zwischen Fentbach (Gemeinde Weyarn) und Sonderdilching (Gemeinde Valley) verunglückt. Dem Mann gelang es, gegen 14.30 Uhr einen Notruf abzusetzen. Doch bis sich die Rettungskräfte im abschüssigen Gelände zu dem Verletzten vorgekämpft hatten, dauerte es. Um den Abtransport des Mannes zu ermöglichen, musste sogar ein Hubschrauber angefordert werden.

sh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

B 318: Tieferlegung dauert länger als geplant
Weil das Entwässerungssystem der tiefer gelegten B 318 nachgebessert werden muss, verzögert sich die Baustelle um einige Monate. Sieht so aus, als wäre die Trasse erst …
B 318: Tieferlegung dauert länger als geplant
Kinderstube hat sich verdoppelt
Statt einer nunmehr zwei Gruppen, statt 15 jetzt 30 Kinder: Die Valleyer Kinderstube freut sich über das Ende der gut einjährigen Erweiterungsarbeiten. 
Kinderstube hat sich verdoppelt
Verrückt: Warngauer baut diese illegale Kapelle mitten in den Wald
Für den Bauherren ist es eine Waldkapelle – für die Behörden ein Schwarzbau, der weg soll: Was hinter der absurden Geschichte steckt, die bald Gerichte beschäftigen wird:
Verrückt: Warngauer baut diese illegale Kapelle mitten in den Wald
Landratsamt nicht mehr per Telefon erreichbar
Wer aktuell beim Landratsamt anrufen will, wundert sich über ein andauerndes Belegtzeichen. Das liegt allerdings nicht daran, dass die Behörde dauertelefoniert. 
Landratsamt nicht mehr per Telefon erreichbar

Kommentare