Landete im Graben wegen BMW: Suzuki Swift.
+
Landete im Graben wegen BMW: Suzuki Swift.

Zwei Verletzte

Schwerer Unfall auf A8: Geretsrieder wechselt mit BMW plötzlich Spur - mit schlimmen Folgen

  • Klaus-Maria Mehr
    vonKlaus-Maria Mehr
    schließen

Am Samstag ereignete sich ein schwerer Unfall auf der A8 Richtung Salzburg. Mitschuld war wohl ein BMW-Fahrer aus Geretsried. Er wechselte plötzlich die Spur auf der Autobahn.

Weyarn - Die Autobahnpolizei Holzkirchen berichtet: Gegen 13.30 Uhr ereignete sich auf der Bundesautobahn A8 in Fahrtrichtung Salzburg im Gemeindebereich Weyarn ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und zwei verletzten Personen.

 Ein 45-Jähriger aus Rheinland-Pfalz war mit seinem Mercedes auf der linken Spur der A8 Richtung Salzburg unterwegs. Parallel zu ihm wechselte ein 60-jähriger Geretsrieder in seinem BMW von der mittleren auf die linke Spur.

Schwerer Unfall auf A8 Höhe Weyarn: Polizei kümmert sich um Hundedame

Der Mercedes-Fahrer musste deshalb scharf abbremsen. und nach links ausweichen. Der 60-Jährige bemerkte die Aktion des Mercedes-Fahrer und zog zurück nach rechts - und erwischte dort einen Suzuki-Fahrer. Der Suzuki Swift schlederte nun nach rechts von der Fahrbahn und landete im Graben.

Die beiden Frauen in dem Wagen wurden leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie ins Krankenhaus.

Lesen Sie auch: A8/Weyarn: Mann baut Unfall, steigt aus: Lkw rast auf ihn zu - mit Folgen

Die Schweizerinnen hatten auch eine 12-jährige Hundedame an Bord, welche fürsorglich von Beamten der Autobahnpolizeistation Holzkirchen betreut wurde. Zum Glück wurde der Hund bei dem Unfall nicht verletzt.

Der Suzuki musste mit einem Kran geborgen werden. Der rechte Fahrstreifen war für die Dauer der Bergung gesperrt.

Bei dem Unfall war die Feuerwehr Weyarn im Einsatz. Außerdem die Autobahnmeisterei Holzkirchen. Die Verkehrsbehinderungen hielten sich in Grenzen.

kmm

Ebenfalls im nördlichen Landkreis ereignete sich noch am Freitag ein schlimmer Unfall. Der 24-jährige Fahrer starb noch an der Unfallstelle in Warngau.

Auf der B12 im Landkreis Mühldorf hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Eine Person verbrannte in ihrem Ford Mustang. Mehrere Personen wurden schwer verletzt.

Zu einem heftigen Unfall kam es in Delmenhorst. Nicht etwa nachts, sondern gegen 19 Uhr war ein Peugeot-Fahrer mit über zwei Promille im Blut unterwegs und rammte im Vollrausch einen parkenden Ford Pick-Up.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare