+
Ein neues Quartier en tsteht: Der Rohbau des Supermarktes (v.l.) ist fertig, das Dach sitzt schon drauf. Fünf Mehrgenerationenhäuser (l.) sind gebaut, dieser Tage übergibt Quest die letzten Wohnungen. Das Familienwohnen im Westen (r.) wächst ebenfalls, im Frühjahr oder Sommer sollen die ersten 23 Reihen- und Doppelhäuser beziehbar sein. 

Am Klosteranger 

Weyarn: Betreiber für Supermarkt steht fest

  • schließen

Der Richtige ist offenbar gefunden: Stefan Odenbach (29) aus Gründwald wird den neuen Edeka in Weyarn betreiben. Der Vollsortimenter wird seine Türen wohl im Frühjahr 2018 öffnen.

Stefan Odenbach (29) übernimmt den neuen Edeka in Weyarn. 

Weyarn Weyarn kannte Stefan Odenbach bislang nur von der Autobahn aus. Doch der 29-Jährige aus Grünwald findet den Standort attraktiv: „Die Gemeinde ist wunderschön, und die Marktlage ist super“, sagt er. Im Münchner Umland gelegen, Richtung Schliersee und Tegernsee. Daher hat sich der junge Mann beworben – und er wurde genommen. Der Mietvertrag ist zwar noch nicht unterschrieben, doch mündlich sei alles besiegelt: Der 29-Jährige wird den neuen Supermarkt am Weyarner Ortseingang betreiben. „Wir stehen ganz am Anfang.“

Odenbach ist seit knapp zwei Jahren bei Edeka tätig, hat bereits die Aufgaben der stellvertretenden Marktleitung übernommen und arbeitet aktuell im Außendienst, um andere Kaufleute bei der Einführung einer neuen Warenwirtschaft zu unterstützen. „Ich war ein Quereinsteiger“, sagt er. Neben dem Edeka-Vollsortiment sollen insbesondere regionale Produkte in den Regalen in Weyarn stehen. Auf 1200 Quadratmetern Verkaufsfläche warten über 15 000 Artikel. Café und Backshop, die Odenbach ebenfalls selbst betreiben wird, sollen „über das Normale hinausgehen“. Heißt: „Wir können uns, je nach Tageszeit, ein wechselndes Sortiment vorstellen“, sagt er. „Frische Backwaren, Snacks und Angebote für den Frühstücks- und Mittagstisch. Dabei gilt: Wir haben bei unseren Sortimentsangeboten die Kundenwünsche fest im Blick.“

Noch bleibt Zeit für Entscheidungen. Wann der Vollsortimenter genau seine Türen öffnet, ist laut Max von Bredow, Vorstandsvorsitzendem der Quest AG, die den Markt baut, noch offen. Voraussichtlich im späten Frühjahr 2018. Bis Ostern, das auf Ende März und Anfang April fällt, sei es eher unwahrscheinlich. „Das wäre schon ein strammer Plan.“

Ansonsten liege man gut im Zeitplan. Der Rohbau sei fertig, das Dach sitzt oben drauf. „Wir arbeiten zum Teil schon an den Außenwänden“, sagt Bredow. Bis Dezember wolle man das Gebäude samt Dach und Fassaden komplett abdichten, damit dann der Innenausbau starten kann. Die Rampe für den Lieferverkehr sowie das Café sind schon erkennbar. „Draußen muss noch angeböscht werden.“ An den Außenanlagen, die heuer noch fertig werden sollen, werde schon gearbeitet. Genau wie an den 84 Parkplätzen, die entlang der Holzkirchener Straße entstehen.

Quest bleibt Eigentümer und verpachtet es an Edeka, hier sind die Verträge unterzeichnet. Edeka wiederum vermietet das Gebäude an einen Einzelhändler, namentlich Odenbach. Bredow gefällt, dass dieser Backshop samt Café selbst betreiben will. „Das finde ich sehr gut.“ So stecke mehr Potenzial hinter dem Konzept. Der Kaufmann beteilige sich auch an der Gestaltung des Cafés. Mit Odenbach sei ein Kandidat aus der Region gefunden – gemäß dem Edeka-Credo und den Vorstellungen von Quest. Bei einem Treffen mit der Standortmarketing-Gesellschaft Landkreis Miesbach (SMG) soll besprochen werden, „wie man regionale Produkte ins Sortiment integriert“, erklärt Bredow. Gut 30 Arbeitsplätze entstehen in Weyarn.

Bauherr Bredow ist auch sehr zufrieden mit der Architektur des Neubaus: „Der Supermarkt duckt sich rein“, sagt er. „Der Blick auf die Klosterkirche bleibt frei.“ So sei der Wunsch der Gemeinde erfüllt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vollrausch: Betrunkene schlingert über Autobahn 
Eine Betrunkene schlingerte am Freitag von Miesbach nach Irschenberg. Irgendwie schaffte es die 49-Jährige sogar auf die Autobahn. Es grenzt an ein Wunder, dass sie …
Vollrausch: Betrunkene schlingert über Autobahn 
Kunstliebhaber gesucht: Dieses Auto steht zum Verkauf
17 Künstler, die er in Prag getroffen hat, hat Neno Artmann gebeten sich auf seinem Auto zu verewigen. Inzwischen hat der bunte Flitzer den Geist aufgegeben - und steht …
Kunstliebhaber gesucht: Dieses Auto steht zum Verkauf
Große Silvester-Party fällt heuer aus
Die Burschen-Silvester-Party auf dem Marktplatz fällt heuer aus. Wer in Holzkirchen im großen Rahmen ins neue Jahr feiern möchte, bekommt nun Probleme. An Alternativen …
Große Silvester-Party fällt heuer aus
Bei Hausdurchsuchung: Kiffer tritt und beißt Polizisten
Handel und Besitz von Rauschgift sowie vorsätzliche Körperverletzung an einem Vollzugsbeamten – deswegen stand ein 26-jähriger Holzkirchner nun vor dem Miesbacher …
Bei Hausdurchsuchung: Kiffer tritt und beißt Polizisten

Kommentare