Auf der Miesbacher Straße in Weyarn

Oma kracht ausgerechnet in „Vorbeifahren“-Schild 

Den Inhalt eines Verkehrsschild missachtet hat am Dienstag eine 79-jährige Holzkirchnerin. Genau deshalb fuhr sie es um.

Der Polizeibericht: Auf der Miesbacher Straße in Weyarn ereignete sich am Dienstag, 14. Juli, gegen 15.25 Uhr ein Verkehrsunfall. Eine 79-jährige Holzkirchnerin befuhr mit einem Pkw Skoda die Miesbacher Straße in Richtung Ortsmitte Weyarn. Auf Höhe des Fußballplatzes fuhr sie aus ungeklärten Gründen in die Fahrbahnmitte und kollidierte mit einem auf der dortigen Verkehrsinsel stehenden Verkehrszeichen - ausgerechnet ein „Vorgeschriebene Vorbeifahrt rechts“-Schild. Das Schild wurde dabei auf die Gegenfahrbahn geschleudert und beschädigte einen entgegenkommenden Pkw VW Polo einer 33-Jährigen aus Weyarn. Beide Fahrzeuge wurden leicht beschädigt, waren aber noch fahrbereit. Der Gesamtsachschaden an den Fahrzeugen wird auf 2100 Euro geschätzt, der Schaden am Verkehrsschild auf 100 Euro. Das Verkehrsschild konnte durch einen zufällig vorbeikommenden Mitarbeiter der Straßenmeisterei noch vor Ort repariert werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mountainbiken am Taubenberg: Behörden sagen illegalen Radlern den Kampf an - Empfindliche Bußgelder drohen
Beim Mountainbiken am Taubenberg wollen die Behörden jetzt durchgreifen. Schilder sollen künftig über die Rechtslage im Schutzgebiet aufklären. Wer doch auf Trails …
Mountainbiken am Taubenberg: Behörden sagen illegalen Radlern den Kampf an - Empfindliche Bußgelder drohen
Mountainbiker ignoriert Absperrung und zwängt sich unter laufendem Bagger durch - „Wie lebensmüde...“
Sie ignorieren Absperrungen und bringen dadurch sich und andere in Lebensgefahr: Mountainbiker sorgen immer öfter für Ärger bei Forstarbeitern. Doch diese Aktion …
Mountainbiker ignoriert Absperrung und zwängt sich unter laufendem Bagger durch - „Wie lebensmüde...“
Coronavirus im Landkreis Miesbach: 14 Neuinfektionen diese Woche
Die Corona-Pandemie hat den Landkreis Miesbach bayernweit anfangs mit am stärksten getroffen. Lange war die Lage ruhig, nun steigen die Zahlen wieder leicht. Alle News …
Coronavirus im Landkreis Miesbach: 14 Neuinfektionen diese Woche
Mercedes angefahren: 3500 Euro Blechschaden
Ein ärgerlicher Blechschaden und vom Verursacher keine Nachricht: Eine Unfallflucht meldet die Polizei aus der Kreuzstraße in Otterfing.
Mercedes angefahren: 3500 Euro Blechschaden

Kommentare