+

Unfall bei Thalham

Reifen löst sich: Zwei Autos beschädigt 

  • Andreas Höger
    vonAndreas Höger
    schließen

Weil sich in voller Fahrt der Reifen eines Anhängers löste, kam es am Mittwoch Nachmittag auf der Staatsstraße bei Thalham (Gemeinde Weyarn) zu einem Unfall. Umherfliegende Reifenteile beschädigten zwei andere Autos. 

Weyarn - Glücklicherweise nur Sachschaden entstand bei einem Unfall am Mittwoch (3. Juni) auf der Staatsstraße 2073 zwischen Miesbach und Weyarn. Wie die Polizei mitteilte, war ein 64-jährigen Miesbacher nachmittags mit einem Hyundai-Kastenwagen unterwegs, der einen beladenen Anhänger zog.

Gegen 16.20 Uhr erreichte das Gespann den Ort Thalham, als sich plötzlich in voller Fahrt ein Anhängerreifen selbstständig machte. Die Radmutter löste sich und schleuderte gegen den Wagen eines 42-jährigen Miesbachers; die vordere Stoßstange wurde dadurch verkratzt.

Der Sachschaden summiert sich auf 3000 Euro

Auch der Reifen löste sich vom Anhänger und prallte gegen die Fahrzeugfront eines 3er BMW, gesteuert von einer 65-jährigen Münchnerin; auch die vordere Stoßstange des BMW wurde beschädigt.

Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf rund 3000 Euro. Verletzt wurde niemand. Für die Zeit der Unfallaufnahme musste der Verkehr auf der Staatsstraße für etwa eine Stunde durch Polizeibeamte geregelt werden.

Warum sich der Reifen löste, ist nach Angaben der Polizei unklar. Der Anhänger verfügte über einen gültige TÜV-Bescheiningung, auch ein Reifenwechsel war in der unmittelbaren Vergangenheit nicht durchgeführt worden.

Der Fahrer der Gespanns bezahlte wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit 35 Euro Verwarnungsgeld.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

AELF-Chef: „Kleine Veränderungen sind zu erwarten“
Die Staatsregierung ordnet die Landwirtschaftsverwaltung. Laut Behördenleiter Rolf Oehler sind kleine Änderungen auch am AELF Holzkirchen denkbar. 
AELF-Chef: „Kleine Veränderungen sind zu erwarten“
Schlimmer Unfall auf B13: Motorradfahrer tödlich verunglückt
Ein 80-jähriger Münchner ist am Mittwochmittag mit seinem Motorrad an der B13 zwischen Holzkirchen und Großhartpenning tödlich verunglückt.
Schlimmer Unfall auf B13: Motorradfahrer tödlich verunglückt
Bruckmühler kollidiert mit betrunkenem Toyotafahrer
Gekracht hat es am Dienstag auf der Staatsstraße 2873 in Weyarn. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Gesamtschaden beträgt rund 8500 Euro.
Bruckmühler kollidiert mit betrunkenem Toyotafahrer
Crystal Meth: Drogenfahrt endet in Holzkirchen
Einen 31-Jährigen, der unter Drogeneinfluss Auto fuhr, hat die Polizei am Dienstag in Holzkirchen gestoppt. Der Mann musste seinen Führerschein abgeben.
Crystal Meth: Drogenfahrt endet in Holzkirchen

Kommentare