Drama vor Fußball-Spiel: Rolltreppe mit Fans eingestürzt - schreckliche Verletzung - Video zeigt Unfall

Drama vor Fußball-Spiel: Rolltreppe mit Fans eingestürzt - schreckliche Verletzung - Video zeigt Unfall
+

Bürgermeister will nicht länger „Hotline“ sein

Weyarn: Störungen im Telefónica-Netz

  • schließen

Im Telefónica-Netz (früher E-Plus und O2) im Süden der Gemeinde Weyarn gibt es seit einiger Zeit Störungen. Jetzt äußert sich der Telefonanbieter dazu. 

Weyarn - Im Telefónica-Netz (früher E-Plus und O2) im Süden der Gemeinde Weyarn gibt es seit einiger Zeit Störungen. „Die Auswirkung ist so, dass an den betroffenen Orten von den Netznutzern über Mobilfunk nicht mehr telefoniert werden kann“, berichtet Bürgermeister Leonhard Wöhr. Seit den Netzproblemen stand das Telefon im Rathaus nicht mehr still. Daraufhin schrieb Wöhr den Anbieter an: „Ich hoffe Sie haben Verständnis dafür, dass die Gemeinde nicht auch als Hotline für diverse Anfragen von Netznutzern zur Verfügung stehen kann.“ 

Jetzt liegt die Antwort von Telefónica vor: „Grundsätzlich verfügt Weyarn über eine flächendeckende GSM-Versorgung sowie größtenteils über UMTS-Versorgung und sogar den hochleistungsfähige LTE-Standard“, heißt es. Leider sei es in der vergangenen Woche vereinzelt zu „Performance-Einschränkungen an unseren Mobilfunkstationen“ gekommen. Die Techniker hätten sofort Maßnahmen eingeleitet, die allerdings Zeit in Anspruch nehmen. 

„Wir sind sicher, dass die vollumfängliche Versorgung kurzfristig wieder gegeben ist und entschuldigen uns an dieser Stelle für Unannehmlichkeiten, die unseren Kunden möglicherweise zuteil wurden.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Leonhardifahrt in Warngau: Wallfahrer müssen sich warm anziehen
Die Wetteraussichten für Sonntag sind alles andere als rosig. Echte Wallfahrer schreckt das nicht ab. Bis zu 45 Gespanne werden beim Leonhardiritt in Warngau erwartet.
Leonhardifahrt in Warngau: Wallfahrer müssen sich warm anziehen
Hundesteuer soll kräftig steigen
Einen Vierbeiner zu halten, wird in Holzkirchen ab 2019 wohl teurer werden. Die Hundesteuer soll steigen, von 50 auf 70 Euro. Kämmerer Dominik Wendlinger reagiert mit …
Hundesteuer soll kräftig steigen
Holzkirchen, was bewegt dich?
Abgesehen von Zugezogenen, die gegen Kuhglocken klagen, Stau und BOB-Chaos - was interessiert den Holzkirchner eigentlich? Wir machen uns auf die Suche nach der neuen …
Holzkirchen, was bewegt dich?
Gesperrte Straßen in der Region: Rund um Holzkirchen Bahnübergänge bis November gesperrt
Hier finden Sie immer aktuell alle Sperren und Baustellen auf den Straßen, Wegen und Schienen im Landkreis Miesbach im News-Ticker. 
Gesperrte Straßen in der Region: Rund um Holzkirchen Bahnübergänge bis November gesperrt

Kommentare