+

Bürgermeister will nicht länger „Hotline“ sein

Weyarn: Störungen im Telefónica-Netz

  • schließen

Im Telefónica-Netz (früher E-Plus und O2) im Süden der Gemeinde Weyarn gibt es seit einiger Zeit Störungen. Jetzt äußert sich der Telefonanbieter dazu. 

Weyarn - Im Telefónica-Netz (früher E-Plus und O2) im Süden der Gemeinde Weyarn gibt es seit einiger Zeit Störungen. „Die Auswirkung ist so, dass an den betroffenen Orten von den Netznutzern über Mobilfunk nicht mehr telefoniert werden kann“, berichtet Bürgermeister Leonhard Wöhr. Seit den Netzproblemen stand das Telefon im Rathaus nicht mehr still. Daraufhin schrieb Wöhr den Anbieter an: „Ich hoffe Sie haben Verständnis dafür, dass die Gemeinde nicht auch als Hotline für diverse Anfragen von Netznutzern zur Verfügung stehen kann.“ 

Jetzt liegt die Antwort von Telefónica vor: „Grundsätzlich verfügt Weyarn über eine flächendeckende GSM-Versorgung sowie größtenteils über UMTS-Versorgung und sogar den hochleistungsfähige LTE-Standard“, heißt es. Leider sei es in der vergangenen Woche vereinzelt zu „Performance-Einschränkungen an unseren Mobilfunkstationen“ gekommen. Die Techniker hätten sofort Maßnahmen eingeleitet, die allerdings Zeit in Anspruch nehmen. 

„Wir sind sicher, dass die vollumfängliche Versorgung kurzfristig wieder gegeben ist und entschuldigen uns an dieser Stelle für Unannehmlichkeiten, die unseren Kunden möglicherweise zuteil wurden.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fahrraddiebstahl in Darching - Polizei sucht Zeugen
Der Valleyer (37) sperrte sein Radl mit einem Zahlenschloss am Freitagmorgen am Valleyer Bahnhof ab und fuhr in die Arbeit. Am Abend war das Rad weg. Die Polizei …
Fahrraddiebstahl in Darching - Polizei sucht Zeugen
Zwei Kunststücke und acht Elefanten
Platznot, das war einmal. Die Otterfinger Schule hat im neuen Anbau Raum für die Zukunft gewonnen. Am Freitag wurde die Erweiterung festlich eingeweiht, im Beisein der …
Zwei Kunststücke und acht Elefanten
Wer macht denn sowas? Radl an der Grundschule aufgeschlitzt
Dieser Schultag nahm kein gutes Ende für mindestens vier Kindern oder Lehrer der Grundschule Holzkirchen. An ihren Fahrrädern haben sich unbekannte Rowdys vergangen.
Wer macht denn sowas? Radl an der Grundschule aufgeschlitzt
Heißer Sonntag in Warngau
Es brennt in Warngau, und warm wird‘s auch: Die Freiwillige Feuerwehr lädt am Sonntag zum großen Aktionstag ein und demonstriert Einsatzszenarien. Und die Gemeinde zeigt …
Heißer Sonntag in Warngau

Kommentare