+
Der Unfall ereignete sich auf der A8 Höhe Weyarn in Richtung Salzburg.

24-Jähriger gestorben

Tödlicher Unfall auf A8: Mann spaziert auf Autobahn - VW erfasst ihn frontal 

  • schließen

Ein dramatischer Unfall hat sich am Dienstag auf der A8 ereignet. Ein Fußgänger spazierte plötzlich auf der Straße - und wurde frontal erfasst. Für den Mann endete dieser Spaziergang tödlich. 

Weyarn/A8 - Gegen 00.03 Uhr in der Nacht auf Freitag fuhr eine 27-jährige Frau aus Witten mit ihrem VW Caddy auf der Autobahn A8 in Richtung Salzburg. Höhe Weyarn geschah das Unglaubliche.

A8 Höhe Weyarn: Pkw erfasst Mann (24) brutal - jede Rettung kommt zu spät

Kurz vor dem Parkplatz am Seehamer See lief ein 24-jähriger polnischer Staatsangehöriger zu Fuß quer über die Autobahn und wurde durch den Caddy am rechten Fahrstreifen erfasst. Er erlag an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Die vier Pkw-Insassen blieben körperlich unverletzt. 

Lesen Sie auch: A8/Otterfing: Riesen-Stau nach Auffahrunfall mit fünf Fahrzeugen

Mann kam aus Linienbus Richtung Bozen - Polizei ermittelt

Soweit vor Ort ermittelt werden konnte, war der 24-Jährige zuvor auf dem genannten Parkplatz einem Linienbus aus Bozen Richtung München entstiegen. Die Hintergründe sind derzeit noch unklar.

Lesen Sie auch: Miesbach/Weyarn: Schwerer Unfall - Pkw kracht frontal in Tax

Zur Klärung des Unfallherganges wurde im Auftrag der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger hinzugezogen. Der Sachschaden am Caddy beläuft sich auf ca. 2.000 Euro. Im Einsatz waren mehrere Polizeistreifen, das BRK, die Feuerwehr Weyarn mit 20 Mann und ein Kriseninterventionsteam.

Auch interessant: Schlimmer Unfall in Hausham - Fußgänger auf B307 frontal erfasst - Notarzt geht vom Schlimmsten aus 

A8 bei Weyarn: Mann spaziert auf Autobahn und stirbt - Vollsperrung der Autobahn

Die Autobahn musste zur Unfallaufnahme zwischenzeitlich voll gesperrt werden. Inzwischen hat sich die Verkehrslage aber normalisiert.

Auf der A8 zwischen Weyarn und Holzkirchen kam es in von München kommend in Fahrtrichtung Salzburg ebenfalls zu einem schweren Unfall. Ein Lkw stand am Morgen in Flammen. Es kam zu erheblichem Stau im Berufsverkehr. 

Bei Teisendorf ist ein LKW-Fahrer von der A8 abgekommen - er war betrunken und per Haftbefehl gesucht.

BMW-Chefentwickler Torno Y. nahm seine Schwiegermutter mit auf eine Testfahrt. Sie war ebenso autobegeistert wie er. Doch für die Dame endete die Fahrt mit dem Tod. Nun steht Y. vor Gericht.

Auf der A96 wurde am Freitagnacht (13. Dezember) eine leblose Person aufgefunden. Die Polizei ermittelt - und bittet mögliche Zeugen, sich zu melden.

kmm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Seat prallt gegen Findling: 32-Jährige muss ins Krankenhaus 
Schwere Verletzungen erlitt eine 32-jährige Seatfahrerin, die am Dienstagabend auf der B 13 bei Kurzenberg verunglückte. Laut Polizei war sie aus ungeklärter Ursache von …
Seat prallt gegen Findling: 32-Jährige muss ins Krankenhaus 
Wer treibt wo wie Sport im Ort?
Wie sich die Holzkirchner den Sport in der Marktgemeinde vorstellen, können sie nun in einer repräsentativen Umfrage angeben. Dabei will die Gemeinde gemeinsam mit einem …
Wer treibt wo wie Sport im Ort?
Batteriezüge für BOB keine Option - Fokus auf Elektrifizierung
Ab 2023 kommen in Sachsen – erstmals im deutschen Regionalverkehr – Batteriezüge zum Einsatz. Eine Alternative auch fürs Oberland? Eher nicht, sagt die BOB.
Batteriezüge für BOB keine Option - Fokus auf Elektrifizierung
Polizei schnappt Kokain-Schmuggler
Zwei Drogenkuriere - einen Deutschen und einen Österreicher - hat die Polizei auf der Rastanlage Holzkirchen an der A8 dingfest gemacht. Sie hatten rund 250 Gramm Kokain …
Polizei schnappt Kokain-Schmuggler

Kommentare