+

Auf der Autobahn

Weyarn: Das war der Grund für den Stau

Zwei Fahrspuren für 90 Minuten gesperrt und ein langer Stau. Autofahrer auf der A 8 brauchten am Montagnachmittag Geduld. Das war der Grund.

Ein umgekippter Anhänger hat am Montag rund eineinhalb Stunden zwei Fahrspuren der A 8 bei Weyarn in Richtung Salzburg blockiert und einen kilometerlangen Stau verursacht. Wie die Polizei mitteilt, hatte gegen 16 Uhr ein 47-jähriger Österreicher durch eine Bodenwelle die Kontrolle über sein Gespann verloren, woraufhin sich der Anhänger löste und umfiel. Verletzt wurde niemand, am Anhänger entstand Totalschaden. Beschädigt wurde auch die Fahrbahn, sie muss im Rahmen einer Nachtbaustelle repariert werden. Fürs Erste kümmerte sich die Autobahnmeisterei Holzkirchen um den Schaden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sportlerwahl 2018 im Landkreis Miesbach: Hier können Sie abstimmen
Wir suchen die Landkreissportler des Jahres 2018. Ab sofort können Sie hier in vier Kategorien abstimmen. Alle Kandidaten im Überblick.
Sportlerwahl 2018 im Landkreis Miesbach: Hier können Sie abstimmen
Zimmerei zieht in alte Hofstelle ein
Andreas Gartmeier will seine Zimmerei von Sonderdilching nach Wall verlegen – auf einen ehemaligen Bauernhof, in dem er mit seiner Familie wohnt. Der Gemeinderat …
Zimmerei zieht in alte Hofstelle ein
Möglicherweise Sekundenschlaf: Schwerer Lkw-Unfall bei Holzkirchen
Ein Sattelzug kam am Dienstag in den frühen Morgenstunden auf der A8 bei Holzkirchen von der Fahrbahn ab. Die Insassen blieben unverletzt - der Lkw ist schrottreif.
Möglicherweise Sekundenschlaf: Schwerer Lkw-Unfall bei Holzkirchen
WhatsApp-Gruppe mit Ekel-Videos überflutet - Schüler sehen abstoßende Videos 
Mit abstoßenden Videos wurde eine WhatsApp-Gruppe überflutet, in der auch Holzkirchner Minderjährige waren. Die Polizei durchsuchte das Haus des Schülers, der sich ans …
WhatsApp-Gruppe mit Ekel-Videos überflutet - Schüler sehen abstoßende Videos 

Kommentare