+
Auch heuer kommt der Nikolaus in Weyarn vorbei.

An diesem Wochenende

Wunschzettel, Glühwein und Nikolaus: Der Weyarner Christkindlmarkt, ein Erlebnis für Jung und Alt

  • schließen

Für die Kinder kommt der Nikolaus vorbei, die Erwachsenen können sich an den Standl versorgen. Das erwartet die Besucher an diesem Wochenende auf dem Weyarner Christkindlmarkt.

Weyarn – Für Kinder versprüht die Vorweihnachtszeit freilich eine ganz besondere Magie. Das Glitzern, der verlockende Plätzchenduft und die stetig steigende Vorfreude auf die Bescherung an Heiligabend. Die meisten Wunschzettel dürften auch schon fleißig bekritzelt worden sein.

Auf dem 11. Weyarner Christkindlmarkt, der an diesem Wochenende im Klosterhof stattfindet, dürfen die jungen Besucher nochmals Wünsche ans Christkind richten, solche, die vielleicht über Spielzeug und Co. hinaus gehen. Nachdem der Nikolaus am Samstag um 17 Uhr vorbeigeschaut hat, verliest Pfarrverbandsleiter Pater Michael de Koninck dann die Christkindlpost.

Für die Erwachsenen ist selbstverständlich auch einiges geboten. Die Vereine der Gemeinde haben den Markt wieder organisiert und für ein abwechslungsreiches (kulinarisches) Angebot gesorgt. An ihren Ständen verkaufen sie Selbstgebasteltes, Geschenke, Schnitzereien und zur Stärkung während des Bummels Glühwein, Punsch, Grillspezialitäten und Reiberdatschi. Und wie es scheint sind nicht nur die Weyarner auf den Geschmack gekommen. Die Gemeinde erwartet wie schon im Vorjahr eine Delegation aus der Partnergemeinde Terre del Reno. „Dem neuen Bürgermeister scheint es gefallen zu haben“, scherzt Katja Klee, die sich im Rathaus um die Öffentlichkeitsarbeit kümmert.

Musik darf am Christkindlmarkt freilich nicht fehlen. Nachdem am Samstagabend das Adventssingen in der Klosterkirche stattfindet (19.30 Uhr), spielen am Sonntag tagsüber verschiedene Musikgruppen. Der Markt hat am Samstag von 14 bis 23 Uhr geöffnet, am Sonntag von 10 bis 18 Uhr.

Wer noch nicht genug hat, kann auf den Winterzauber in Holzkirchen weiterziehen. Das Programm.

fp

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schüler-WhatsApp-Gruppe mit Ekel-Videos überflutet - Polizei durchsucht Haus von Betroffenem
Mit abstoßenden Videos wurde eine WhatsApp-Gruppe überflutet, in der auch Holzkirchner Minderjährige waren. Die Polizei durchsuchte das Haus des Schülers, der sich ans …
Schüler-WhatsApp-Gruppe mit Ekel-Videos überflutet - Polizei durchsucht Haus von Betroffenem
Jetzt werden die Bürger gefragt
Wie wird das neue Gesicht des Rathausplatzes in Unterdarching und seines Umgriffs aussehen? Das sollen Bürger mitbestimmen. Die Bürgerbeteiligung für die Dorferneuerung …
Jetzt werden die Bürger gefragt
Verzwickt: Rathaus braucht dringend mehr Mitarbeiter - doch auch am Platz hapert‘s
Spärliche Tagesordnungen, abgesagte Ausschüsse: Fehlen Holzkirchen die Themen? Natürlich nicht. Das Rathaus stößt personell und räumlich an Grenzen. Das steckt dahinter.
Verzwickt: Rathaus braucht dringend mehr Mitarbeiter - doch auch am Platz hapert‘s
Schock-Szene an B13: Maskierter betritt OMV-Tankstelle - und zückt Messer
Angestellte der OMV-Tankstelle an der B13 bei Holzkirchen erlebten in der Nacht eine Horror-Szene: Ein Maskierter kam herein und zückte ein Messer.
Schock-Szene an B13: Maskierter betritt OMV-Tankstelle - und zückt Messer

Kommentare