Zu schnell bei Regen: 21-Jähriger fährt gerade gekauften Audi gegen Baum

Ein 21-jähriger Bad Aiblinger ist am Samstag bei Weyarn mit seinem kurz zuvor gekauften Audi A4 von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Als Unfallursache vermutet die Polizei überhöhte Geschwindigkeit.

Weyarn – Ein 21-jähriger Bad Aiblinger ist am Samstag bei Weyarn mit seinem kurz zuvor gekauften Audi A4 von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Als Unfallursache vermutet die Polizei überhöhte Geschwindigkeit.

Laut Beamten ereignete sich der Unfall gegen 18.20 Uhr auf der Kreisstraße MB 20 in einer leichten Rechtskurve. Der Bad Aiblinger war mit seinem schwarzen Audi von Weyarn kommend in Richtung Mittenkirchen unterwegs, als er rund 200 Meter nach dem Ortsausgang Fentbach auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Audi kam von der Straße ab und prallte wenig später gegen einen Baum.

Der 21-jährige Unfallverursacher blieb trotz der harten Kollision unverletzt. Sein erst kurz zuvor gekaufter Audi wurde allerdings schwer beschädigt. Nach Einschätzung der Beamten dürfte der Wagen einen wirtschaftlicher Totalschaden erlitten haben. Die genaue Schadenshöhe können sie derzeit noch nicht nennen. Der Verkehr staute während der Bergungsarbeiten nicht.

Rubriklistenbild: © Stephan Jansen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

BRB will Lint-Mängel schnellstmöglich beseitigen
BRB will Lint-Mängel schnellstmöglich beseitigen
Corona: Zwei weitere Klassen in Quarantäne - Mehrere Infektionscluster
Corona: Zwei weitere Klassen in Quarantäne - Mehrere Infektionscluster
Große Windräder im Hofoldinger Forst: So gut standen die Chancen noch nie
Große Windräder im Hofoldinger Forst: So gut standen die Chancen noch nie
Hornissen im Haus: Zwei Dinge sollte man vermeiden
Hornissen im Haus: Zwei Dinge sollte man vermeiden

Kommentare