+
Die Polizei war im Einsatz, nachdem ein 29-Jähriger von der Fahrbahn abgekommen war.

Er fährt Verkehrszeichen um

Zu schnell unterwegs: Holzkirchner gerät ins Schleudern

  • Marlene Kadach
    vonMarlene Kadach
    schließen

Die Kontrolle über sein Auto verloren hat ein 29-Jähriger am Samstag an der A 8 bei Weyarn. Der Holzkirchner blieb unverletzt. 

Weyarn –  Wie die Autobahnpolizei Holzkirchen berichtet, war der BMW-Fahrer gegen 17.30 Uhr Richtung Salzburg unterwegs. An der Anschlussstelle Weyarn wollte er von der A 8 abfahren und unterschätzte in der Ausfahrt seine Geschwindigkeit. Auf regennasser Fahrbahn geriet er deshalb ins Schleudern und kam in der Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Dabei überfuhr er mehrere Verkehrszeichen.

Eine 48-Jährige aus dem Landkreis München fuhr anschließend über eines dieser Verkehrszeichen und holte sich dadurch einen Platten. Der Gesamtschaden des Unfalls beträgt circa 15 150 Euro.

Der 29-Jährige muss nun mit einem Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren rechnen. Er bekommt zudem einen Punkt in Flensburg und muss 145 Euro Bußgeld bezahlen.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hund läuft auf Straße: Rennradler stürzt und verletzt sich
Leichte Verletzungen zog sich ein Rennradler (50) aus Gmund zu, der am Sonntag in Bernloh (Gemeinde Warngau) stürzte, als ihm unvermittelt ein Hund vors Radl lief. 
Hund läuft auf Straße: Rennradler stürzt und verletzt sich
Holzkirchen: Von Sonne geblendet: Zusammenstoß an Ampel
Weil ihn die Sonne blendete, übersah ein Autofahrer aus Poing am Samstagabend an der Edeka-Kreuzung in der Münchner Straße die rote Ampel. Prompt krachte es. 
Holzkirchen: Von Sonne geblendet: Zusammenstoß an Ampel
Exhibitionist belästigt junge Frau in BOB - Zeugen gesucht
Ein Exhibitionist belästigte am Freitag eine junge Münchnerin, die in einem Zug der Bayerischen Oberlandbahn von München nach Holzkirchen unterwegs war.
Exhibitionist belästigt junge Frau in BOB - Zeugen gesucht
B318: Kollision zwischen Warngau und Gmund - halbseitige Sperrung
Auf der B318 zwischen Warngau und Gmund sind am Montag gegen 13.10 Uhr zwei Autos zusammengestoßen. Polizei und Feuerwehr sind vor Ort.
B318: Kollision zwischen Warngau und Gmund - halbseitige Sperrung

Kommentare