+
Ein Wohnmobil und ein Boot sind zusammengekracht.

A8 bei Weyarn: Schwerer Unfall - Zwei Fahrstreifen blockiert

Wohnmobil mit Bootsanhänger kracht in Leitplanke

  • schließen
  • Andreas Huber
    Andreas Huber
    schließen

Weyarn - Es hat gekracht auf der Autobahn A8 Richtung München. Zwischen Weyarn und Holzkirchen steht ein Wohnmobil auf der Straße. Die Einsatzkräfte sind vor Ort.

Update 11.50 Uhr:

Der Stau in Fahrtrichtung München löst sich nun langsam auf. Auch in der Gegenrichtung entspannt sich die Lage zusehends.

Update 11.32 Uhr:

Die Unfallstelle ist jetzt geräumt, eine Kehrmaschine derzeit im Einsatz. Wie lange die Aufräumarbeiten noch andauern, ist im Moment ungewiss. Die Polizei beziffert den entstandenen Sachschaden mittlerweile auf mindestens 35 000 Euro. Der Verkehr staut sich unverändert kilometerlang - in beide Richtungen.

Update: 11.12 Uhr - Das ist genau passiert:

Inzwischen gibt es auch Informationen zum Unfallhergang. Demnach ist eine 40-jährige Frau aus Calw (Baden-Württemberg) gegen 8.20 Uhr auf dem mittleren Fahrstreifen aus Unachtsamkeit zu weit nach links geraten. Sie verriss daraufhin das Steuer und prallte seitlich in den Bootsanhänger des Wohnmobils, das einem Ehepaar aus Günzburg gehört. Der Fahrer (69) verlor in die Folge die Kontrolle über das Gespann und schleuderte in die Mittelleitplanke. Zugfahrzeug und Anhänger wurden auseinandergerissen und verkeilten sich in der Leitplanke.

Update 11 Uhr:

Wie die Polizei weiter mitteilt, war zunächst die Rede von einem Unfall mit verletzten Personen, weshalb ein großes Aufgebot an die Unfallstelle beordert worden sei. Es gibt aber definitiv keine Verletzten. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Holzkirchen und Weyarn mit etwa 20 Mann.


Update 10.57 Uhr:

Das Wohnmobil hat sich nach Angaben der Polizei stark in der Leitplanke verkeilt. Inzwischen ist auch die Autobahnmeisterei vor Ort. Schaulustige haben einen Stau auf der Gegenspur verursacht, der fast bis zur Anschlussstelle Hofoldinger Forst reicht. 


Update 10.47 Uhr: 

Wie die Autobahnpolizei soeben mitteilt, gestaltet sich die Bergung der Fahrzeuge schwierig. Beide linke Spuren der Autobahn sind noch immer gesperrt, die Aufräumarbeiten dauern an.

Im Moment reicht der Stau zurück fast bis zum Seehamer See. Auch in der Gegenrichtung staut's sich. Nach bisher unbestätigten Angaben vom Unfallort ist ein Wohnmobil betroffen. Auch ein Boot war beteiligt. Verletzte gibt es nach derzeitigem Stand keine. Weitere Infos folgen.

kmm

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinderat Andreas Frei tritt zurück
Weyarn - Andreas Frei (UWG) gibt sein Amt als Weyarner Gemeinderat auf. Aus beruflichen Gründen.
Gemeinderat Andreas Frei tritt zurück
Gemeinderat dampft Planung ein
Weyarn - Die Weyarner Ortsmitte wächst erneut: Die Delius Immobilien AG will auf einer Fläche am Klosterweg mehrere Reihenhäuser bauen. 
Gemeinderat dampft Planung ein
„Ich bin kein Mörder“: Somalier wegen versuchten Totschlags vor Gericht
Weyarn – Ein Streit zwischen zwei somalischen Asylbewerbern in Weyarn eskalierte am 16. Mai so sehr, dass einer der beiden mit einer Stichverletzung ins Krankenhaus kam. …
„Ich bin kein Mörder“: Somalier wegen versuchten Totschlags vor Gericht
Interview: Warum ich gerne mit alten Menschen arbeite
Weyarn - Sie bietet ab sofort ein regelmäßiges Gedächtnistraining für Menschen ab 65 an. Kostenlos und ehrenamtlich. Im Gespräch erklärt Katharina Glanz (28), warum das …
Interview: Warum ich gerne mit alten Menschen arbeite

Kommentare