+
Die Feuerwehr musste die Frau über das Dach ihres Autos befreien.

Am Ortsausgang von Bruck

Twingo-Fahrerin rast in Vorgarten: Verletzt

Bruck - In einen Vorgarten gerast: Schwer verletzt ist am Donnerstagnachmittag eine Autofahrerin (25) mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Harlaching geflogen worden.

Gegen 13.30 Uhr war laut Polizei Holzkirchen eine 25-Jährige mit ihrem Renault Twingo auf der MB 17 auf Höhe des Ortsschilds Bruck nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, hatte einen Gartenzaun durchbrochen und war gegen einen Holzunterstand gekracht. 

Mit schwerem Rettungsgerät befreiten die Kameraden der Feuerwehren Weyarn, Reichersdorf sowie Feldkirchen-Westerham die Eingeklemmte aus der Gemeinde Weyarn über das Dach ihres Autos. Insgesamt waren sieben Fahrzeuge sowie 32 Feuerwehrler im Einsatz. Laut Polizei entstand an dem Auto ein Schaden von 1500 Euro, im Garten von 2000 Euro.

Renault Twingo durchbricht Zaun und landet in Vorgarten

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gemeinderat Andreas Frei tritt zurück
Weyarn - Andreas Frei (UWG) gibt sein Amt als Weyarner Gemeinderat auf. Aus beruflichen Gründen.
Gemeinderat Andreas Frei tritt zurück
Gemeinderat dampft Planung ein
Weyarn - Die Weyarner Ortsmitte wächst erneut: Die Delius Immobilien AG will auf einer Fläche am Klosterweg mehrere Reihenhäuser bauen. 
Gemeinderat dampft Planung ein
„Ich bin kein Mörder“: Somalier wegen versuchten Totschlags vor Gericht
Weyarn – Ein Streit zwischen zwei somalischen Asylbewerbern in Weyarn eskalierte am 16. Mai so sehr, dass einer der beiden mit einer Stichverletzung ins Krankenhaus kam. …
„Ich bin kein Mörder“: Somalier wegen versuchten Totschlags vor Gericht
Interview: Warum ich gerne mit alten Menschen arbeite
Weyarn - Sie bietet ab sofort ein regelmäßiges Gedächtnistraining für Menschen ab 65 an. Kostenlos und ehrenamtlich. Im Gespräch erklärt Katharina Glanz (28), warum das …
Interview: Warum ich gerne mit alten Menschen arbeite

Kommentare