Kurz davor weiterer Unfall

Unbekannter baut Unfall und flüchtet

  • schließen

Holzkirchen - Ein Unbekannter hat am Mittwoch auf der A 8 bei Holzkirchen einen Unfall verursacht. Dann flüchtete er.

Laut Polizei fuhr der Pkw mit Wiener Kennzeichen um 14.10 Uhr Richtung München. Als sich der Verkehr verlangsamte, bremste er ab und scherte auf die mittlere Spur aus. Dort befand sich der Fahrer (61) eines Nissan, es kam zur Kollision. Der Aufprall war so heftig, dass der Nissan an den Rand geschleudert wurde. Der 61-Jährige blieb unverletzt. Der Schaden: 13 000 Euro. 

Ein Bad Reichenhaller (28) hielt an, um dem Geschädigten Hilfe zu leisten. Kurioserweise befanden sich auf dem Seitenstreifen zwei weitere Pkw, die kurz zuvor in einen Auffahrunfall verwickelt waren. Diese bestätigten, dass der Verursacher einen silbernen Kia fuhr, der beifahrerseitig am Kotflügel und rechten Vorderreifen Schäden und eine kaputte Beifahrerscheibe haben muss. Hinweise: z 0 80 24 / 9 07 30. (mar)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Heizzentrale: Bau soll bald beginnen
Holzkirchen - Der erste Schritt für das Geothermiekraftwerk in Holzkirchen ist getan: Der Bauausschuss erteilte sein Einvernehmen für den Bauabschnitt eins mit der …
Heizzentrale: Bau soll bald beginnen
Otterfinger Bürgermeister nimmt sich Auszeit
Otterfing – Der Otterfinger Bürgermeister nimmt eine Auszeit: Nächste Woche tritt der 59-Jährige einen vierwöchigen Erholungs- und Gesundheitsurlaub an.
Otterfinger Bürgermeister nimmt sich Auszeit
Wintereinbruch bremst Erweiterung der Kinderstube Valley
Valley – Die Grundmauern stehen, das Dach ist drauf: Der neue Erweiterungsbau der Valleyer Kinderstube hat inzwischen konkrete Formen angenommen. Doch jetzt kam der …
Wintereinbruch bremst Erweiterung der Kinderstube Valley
Grüne Woche: Kaum einer im Landkreis hat Bock drauf
Mehrere Jahre waren ATS und SMG sowie zahlreichen Werteproduzenten aus dem Landkreis auf der Grünen Woche präsent. In diesem Jahr nicht. Die Erklärungen.
Grüne Woche: Kaum einer im Landkreis hat Bock drauf

Kommentare