Steffen Henssler hat genug - und schmeißt bei „Schlag den Henssler“ hin

Steffen Henssler hat genug - und schmeißt bei „Schlag den Henssler“ hin
+
Das "Blütenzeit"-Team freut sich über 10 erfolgreiche Jahre!

Blumen und Geschenke

10 Jahre Blütenzeit: Zum Jubiläum in voller Blüte

Gut gehegt und gepflegt gedeiht eine Blume bis zur Blüte. Sichtlich gut gewachsen ist das Floristikfachgeschäft "Blütenzeit – Blumen & Geschenke" in der Frühlingstraße.

Miesbach – Julia Antretter-Neudert führt die "Blütenzeit" erfolgreich mit viel Leidenschaft für ihren Beruf, für Natürlichkeit und mit ein paar "verrückten" floralen Ideen. Und das seit mittlerweile zehn Jahren!

"Hier ist alles natürlich, bei mir gibt es nichts Gefärbtes", sagt Julia Antretter-Neudert. Hübsch bepflanzte Autoreifen zum Beispiel oder andere außergewöhnliche Arrangements sind dabei der "Gag", den die gelernte Floristin für ihre Arbeit braucht. So kann man sich kaum sattsehen an der dargebotenen Blumenpracht – und fast nicht entscheiden...

Immer frische Schnitt- und Topfpflanzen

Alltägliches Geschäft sind freilich Schnittblumen, die überwiegend von regionalen Gärtnereien täglich bezogen und attraktiv präsentiert werden; Topfpflanzen kommen dreimal wöchentlich frisch rein. "Bei der Auswahl der Ware achte ich immer extrem auf die Saison", betont die 35-Jährige und gibt zu, dass sie durchaus Perfektionistin ist, sei es bei Blumensträußen, floralen Werkstücken, Trauergebinden oder bei der Dekoration des eigenen Ladengeschäfts.

Hochzeit, Events oder Trauerfeier: Blumenschmuck für jeden Anlass

Ihre ausgeprägte Liebe zum Detail ist auch bei der Floristik für Hochzeiten und Veranstaltungen aller Art deutlich zu spüren und hat sich herumgesprochen. Allein vergangenes Jahr hat das inzwischen sechsköpfige "Blütenzeit"-Team aus ausgebildeten Floristinnen den Blumenschmuck für rund 70 Hochzeiten arrangiert. In der Hochsaison kommen pro Wochenende drei bis vier Hochzeiten zusammen. Da steht die Chefin schonmal ab halb sechs Uhr morgens bereit, um die Blumen persönlich vor Ort in Empfang zu nehmen – ob auf der "Speck-Alm", auf dem "Hasenöhrl-Hof", auf der Schliersee-Insel oder im "Bayerischen Hof" in Miesbach, um nur ein paar Event-Locations zu nennen. Diesen Service und die Optik der blühenden Beiwerke wissen längst nicht nur Kunden aus der Kreisstadt und Umgebung zu schätzen.

10 Jahre Blütenzeit: Impressionen

Bezaubernde Deko

Doch nicht nur florale Arrangements machen den reizvollen Charme von "Blütenzeit – Blumen & Geschenke" aus. Neben Übertöpfen, Holzgefäßen und Steinschalen sowie Tür-, Tisch- und Wandkränze in allen Größen und fantasievollen Variationen findet man hier auch vielerlei Kerzen und Windlichter, Grußkarten, Tischwäsche und Dekoartikel für den Garten.

Überdies werden, einzigartig in Miesbach, die Schmankerl aus dem Gasthaus Pfeiffenthaler in Bad Feilnbach angeboten, zum Verschenken oder einfach Selbergönnen: darunter saisonale Kräutersalze, feine Essige und Öle und traumhafte Marmeladen – natürlich alles selbstgemacht und liebevoll verpackt.

Apropos verpacken: Das "Blütenzeit"-Team setzt Ihre (mitgebrachten) Geschenke für jede Gelegenheit kreativ in Szene!

Feier zum 10-jährigen Jubiläum

Am 18. September 2018 feiert "Blütenzeit" aber erstmal selbst. Zum 10-jährigen Jubiläum wurden handgemachte Einladungskarten für einen Empfang in den kürzlich frisch renovierten Räumlichkeiten verschickt. So freut sich Julia Antretter-Neudert zusammen mit Traudi Gschwendtner, Monika Bartl, Jenny Meurer, Theresa Rottenanger, Barbara Thiemt und mit Mama Luise Antretter, die sich um Werbung und Einkauf kümmert, auf ihre Gäste, die mit Secco und anderen Leckereien verwöhnt werden.

Text: Daniela Skodacek

Fotografin: Christine Skowski Tel. 01520/2182057, www.christineskowski.com

Kontakt

Blütenzeit Blumen u. Geschenke
Frühlingstraße 24
83714 Miesbach
Tel: 08025 - 9914855
Web: www.bluetenzeit-miesbach.de

Geöffnet von Montag bis Freitag durchgehend von 9 bis 18 Uhr, am Samstag von 9 bis 13 Uhr; Parkplätze sind am Haus vorhanden. Sonderöffnungszeiten gibt's zusätzlich am Valentinstag, Muttertag und im Advent.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weg vom Abendgeschäft: Kaminstubn-Chefin betreibt Tagesbar in Neuhaus
Acht Jahre herrschte Stille im Erdgeschoss des Neuhauser Bahnhofgebäudes. Nun kehrt mit dem Café „La Stazione“ wieder neues Leben ein. Dafür verlieren die Kaminstubn …
Weg vom Abendgeschäft: Kaminstubn-Chefin betreibt Tagesbar in Neuhaus
Eskalation bei Anhörungstermin zur Wasserschutzzone - Münchner Anwalt fliegt fast raus - Polizei rückt an
Befangenheitsanträge und massive Kritik am Landratsamt: Der zweite Tag des angesetzten Erörterungstermins zur Wasserschutzzone beginnt mit einem Eklat. Wir berichten …
Eskalation bei Anhörungstermin zur Wasserschutzzone - Münchner Anwalt fliegt fast raus - Polizei rückt an
Obst in Hülle und Fülle: Tafeln mussten teilweise Spenden ablehnen
Das kommt nur selten vor: Wegen der reichen Ernte mussten die Ausgabestellen der Tafel im Landkreis zeitweise die Annahme von Obst ablehnen. 
Obst in Hülle und Fülle: Tafeln mussten teilweise Spenden ablehnen
Protest und Befangenheitsanträge
Befangenheitsanträge und massive Kritik am Landratsamt als verfahrensführende Behörde um die Ausweitung der Wasserschutzzone im Landkreis – schon der Auftakt des auf …
Protest und Befangenheitsanträge

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.