+
Bewerben Sie sich jetzt und werden Sie Teil des Teams.

Ausbildung

Bewegen Sie Menschen – zuverlässig und pünktlich

Die Bayerische Oberlandbahn (BOB) sucht Lokführer (w/m/d) und Sie sollten sich melden! Was die BOB attraktiv für Neu- und Quereinsteiger macht, ist schnell erklärt.

Machen Sie Ihren Kindheitstraum zur Realität! Machen Sie eine Ausbildung zum Lokführer (w/m/d) bei der BOB und sorgen Sie täglich dafür, dass Menschen ihr Ziel erreichen.

Die BOB ist ein Arbeitgeber, der seine Mitarbeiter wertschätzt und Ihnen ein sicheres und modernes Arbeitsumfeld bietet. Egal, ob Sie gerade Ihre berufliche Laufbahn beginnen oder aus einer anderen Karriere in den spannenden Job des Lokführers wechseln möchten, die BOB freut sich auf Sie!

Spaß und gutes Gehalt: Bei der BOB stimmt das Klima

Die Bayerische Oberlandbahn und ihre Schwester, die Bayerische Regiobahn, bringen Menschen zusammen – aus der Region für die Region. Sie verbinden mit ihren insgesamt vier Netzen zuverlässig und umweltfreundlich München, Salzburg, Kufstein, Augsburg, Füssen, das bayerische Oberland und Ingolstadt sowie Weilheim-Schongau miteinander und hat dabei ein Ziel: Bayerns beste Bahn zu sein. Für Ihren Beitrag zum Erreichen dieses Ziels, Ihre Zeit und Leistung, werden Sie nicht nur mit einem sicheren Arbeitsplatz und einem attraktiven Gehalt belohnt – 2.300,- € brutto pro Monat gibt es bereits zu Beginn der Ausbildung zum Lokführer (w/m/d) bei der BOB.

Ausbildung zum Lokführer (w/m/d): Impressionen

Ausbildung zum Lokführer (w/m/d) bei der BOB: Viele Vorteile und Vergünstigungen für Sie und Ihre Familie

Die BOB schätzt ihre Mitarbeiter noch mit vielen weiteren Angeboten und Leistungen wert. So gibt es selbstverständlich vergünstigte Fahrkarten für Mitarbeiter und Familienangehörige und Ermäßigungen bei zahlreichen Freizeitpartnern. Sie können günstig ein JobRad leasen, flexibel in Elternzeit gehen und viele weitere Vorteile genießen. Hier eine Übersicht:

Vergünstigte Fahrkarten für Mitarbeiter und Familienangehörige

  • Jobticket für alle Mitarbeiter
  • Mitarbeitertickets für Meridian, BOB und BRB
  • Familienausweis zur Nutzung von Mitarbeitertickets durch Angehörige

Mitarbeitervergünstigungen und -angebote

  • Ermäßigungen bei Freizeitpartnern (z. B. Chiemgau-Thermen, Sealife München, Hochseilgarten Isarwinkel)
  • Teilnahme am Corporate Benefits-Programm der Transdev-Gruppe
  • JobRad
  • Mitarbeiterfeste
  • Abendveranstaltung "Geschäftsführung vor Ort" im gesamten Streckennetz
  • Homeoffice im Verwaltungsbereich
  • Flexible Elternzeiten

Werden Sie Teil von etwas Großem!
Gestalten Sie Ihre Zukunft mit der BOB

STELLENANGEBOTE

Ausbildung zum Lokführer (w/m/d) bei der BOB: Das erwartet Sie

Bei der BOB gehört keiner zum alten Eisen! Hier weiß man Erfahrung zu schätzen und man freut sich besonders über Bewerber mit Lebenserfahrung, die nichts so leicht aus der Ruhe bringt.

Sicherheit, Pünktlichkeit, Freundlichkeit – die Arbeit als Lokführer bei der BOB ist verantwortungsvoll und Sie werden perfekt darauf vorbereitet. In einer achtmonatigen, praxisnahen Ausbildung zum Lokführer (w/m/d) und Einarbeitung werden Sie mit dem Handwerkzeug ausgestattet, das Sie benötigen, um Ihren Job mit Know-How und Spaß erledigen zu können. Dabei arbeiten alle Mitarbeiter im Team, packen Herausforderungen zusammen an und finden Lösungen. Gemeinsam arbeiten, gemeinsam lernen, gemeinsam jeden Tag ein Stück besser werden – das ist Ihre Zukunft bei der BOB.

Mehr zu Ihrem neuen Arbeitgeber finden Sie unter: www.meridian-bob-brb.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landratsamt braucht mehr Platz
Das Landratsamt benötigt für seinen Ersatzbau mehr Bürofläche als erwartet. Der Bedarf an Arbeitsplätzen ist von anfangs 346 auf inzwischen 378 gestiegen.
Landratsamt braucht mehr Platz
Grüne Woche: Landkreis zieht positive Bilanz - „Qualität kommt an“
„Hochwertige Produkte aus einer hochwertigen Region“: Das Motto der Alpenregion Tegernsee.-Schliersee ist auf der Grünen Woche in Berlin gut angekommen.
Grüne Woche: Landkreis zieht positive Bilanz - „Qualität kommt an“
Neugeborenenempfang: Schliersee feilt an Willkommenskultur
Schliersee sollte an seiner Willkommenskultur arbeiten, findet Beatrix Seidenfus. Deshalb beantragte die Gemeinderätin einen Neugeborenenempfang und eine Neubürger-Mappe.
Neugeborenenempfang: Schliersee feilt an Willkommenskultur
Wahlkampf-Scharmützel um Standl-Frage
Knapp zwei Monate vor der Kommunalwahl befinden sich in Miesbach alle Stadtratsfraktionen auf Betriebstemperatur. Das Schaulaufen ist in vollem Gang, und so manches …
Wahlkampf-Scharmützel um Standl-Frage

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.