Fahrlässige Körperverletzung

Auto rammt Harley - Fahrer schlittert 30 Meter weit

  • schließen

Aurach - Ein Autofahrer hat beim Ausfahren aus einer Seitenstraße die Lücke in einem Corso von Harley-Davidson-Fahrern überschätzt und einen der Motorradfahrer gerammt. 

Am Sonntag war bestes Wetter für einen Ausritt mit der Harley, dachte sich wohl auch diese Gruppe von Motorradfahrern. Gemeinsam fuhren die Harley-Fans gerade auf der B 307 Richtung Schlierseee, als ein 34-jähriger Autofahrer aus Grafing von der St. 2077 auf die Bundesstraße biegen wollte. Der Grafinger schätzte wohl die Lücke zwischen den Fahrern als ausreichend ein und wollte sich einfädeln. Dabei fuhr er einem der Harley-Fahrer, einem 33-jährigen Österreicher, ins Heck. Dieser stürzte daraufhin und schlitterte noch 30 Meter über den Asphalt. 

Mit leichten Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert, während die Feuerwehr Fischbachau das ausgelaufene Öl beseitigte. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf rund 3.000 Euro, wie die Miesbacher Polizei meldet. Der Grafinger muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Kümmerer für Kindergärten soll Pfarrer künftig entlasten
Über einen Mangel an Arbeit können die Pfarrer in Miesbach, Hausham, Fischbachau und Bayrischzell nicht klagen. Zumindest in Sachen Kindergarten werden sie nun …
Ein Kümmerer für Kindergärten soll Pfarrer künftig entlasten
Gemeinderat: Kein Luxus für das neue Rathaus
Ausschließlich hinter den Kulissen diskutierte der Haushamer Gemeinderat bislang den Umzug des Rathauses in die Sparkassenfiliale. Das hat sich nun geändert. Eine …
Gemeinderat: Kein Luxus für das neue Rathaus
Bayrischzeller Wasserpumpe läuft auf Probe
Die Wasserversorgung in Bayrischzell kommt wieder auf Kurs.  Im September soll die Pumpe, die von 21,50 Metern auf 27 Meter Tiefe versetzt wurde, in Betrieb gehen.
Bayrischzeller Wasserpumpe läuft auf Probe
Wegen Riesen-Andrang: Zusatzvorstellung für „Märzengrund“
Gute Nachrichten für Theaterfans: Die Theatergruppe Irschenberg plant eine Zusatzvorstellung für ihr Freilicht-Stück „Märzengrund“. Grund ist die ungebrochen hohe …
Wegen Riesen-Andrang: Zusatzvorstellung für „Märzengrund“

Kommentare