Fahrlässige Körperverletzung

Auto rammt Harley - Fahrer schlittert 30 Meter weit

  • schließen

Aurach - Ein Autofahrer hat beim Ausfahren aus einer Seitenstraße die Lücke in einem Corso von Harley-Davidson-Fahrern überschätzt und einen der Motorradfahrer gerammt. 

Am Sonntag war bestes Wetter für einen Ausritt mit der Harley, dachte sich wohl auch diese Gruppe von Motorradfahrern. Gemeinsam fuhren die Harley-Fans gerade auf der B 307 Richtung Schlierseee, als ein 34-jähriger Autofahrer aus Grafing von der St. 2077 auf die Bundesstraße biegen wollte. Der Grafinger schätzte wohl die Lücke zwischen den Fahrern als ausreichend ein und wollte sich einfädeln. Dabei fuhr er einem der Harley-Fahrer, einem 33-jährigen Österreicher, ins Heck. Dieser stürzte daraufhin und schlitterte noch 30 Meter über den Asphalt. 

Mit leichten Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert, während die Feuerwehr Fischbachau das ausgelaufene Öl beseitigte. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf rund 3.000 Euro, wie die Miesbacher Polizei meldet. Der Grafinger muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

<center>Brotzeit-Brettl "Spatzl"</center>

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Brotzeit-Brettl "Spatzl"
<center>Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO</center>

Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO

Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO
<center>Schmuckset "Himmelsscheibe von Nebra"</center>

Schmuckset "Himmelsscheibe von Nebra"

Schmuckset "Himmelsscheibe von Nebra"
<center>Bayerischer Bikini "Bavaleo"</center>

Bayerischer Bikini "Bavaleo"

Bayerischer Bikini "Bavaleo"

Meistgelesene Artikel

Kommentar: Sicherheit ist kein Job fürs Ehrenamt
Im Miesbacher Stadtrat wurde über die Einführung einer Sicherheitswacht diskutiert. Diese setzt sich aus Bürgern zusammen, die ehrenamtlich auf Streife gehen, Präsenz …
Kommentar: Sicherheit ist kein Job fürs Ehrenamt
Sicherheitswacht: Bürger sollen wieder auf Streife gehen
Sechs Jahre lang lag die Idee einer Sicherheitswacht für Miesbach in der Schublade – nun wird sie wieder ausgepackt. Doch die Reaktionen sind zwiespältig.
Sicherheitswacht: Bürger sollen wieder auf Streife gehen
Einsatz im Münchner Tatort: Haushamer spielt einen Polizist 
Der Haushamer Luky Zappatta ist am Sonntag neben Batic und Leitmayr im Tatort zu sehen. Nach Rollen bei den Rosenheim Kops und Komissar Pascha spielt er nun einen …
Einsatz im Münchner Tatort: Haushamer spielt einen Polizist 
Kittenrainer: „Ein kleiner Ort muss um vieles kämpfen“
Drei Jahre nach der Kommunalwahl haben wir die neu gewählten Bürgermeister um eine Halbzeitbilanz gebeten. Diesmal erklärt Georg Kittenrainer, wie er den Spagat zwischen …
Kittenrainer: „Ein kleiner Ort muss um vieles kämpfen“

Kommentare