1. Startseite
  2. Lokales
  3. Miesbach

Flüchtlings-Bus brennt lichterloh

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Andreas Höger

Kommentare

null
© Thomas Plettenberg

Irschenberg - Eine Reisebus brennt auf der Salzburger Autobahn, unweit der Anschlussstelle Irschenberg. Der Bus sollte 47 Asylbewerber in die Sammelunterkunft nach Erding transportieren. Alle Insassen konnten sich aus dem Bus retten. Die Autobahn in Richtung München ist total gesperrt.

Wie die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd mitteilt, gingen gegen 18.30 Uhr eine Vielzahl von Notrufen besorgter Autofahrer ein, die darauf hinwiesen, dass am Irschenberg, Fahrtrichtung München, ein Reisebus in Vollbrand steht. Kurz nach dem Parkplatz Wilparting war der Bus zum Stehen gekommen.

Laut Polizei war der Bus mit 47 syrischen Flüchtlingen besetzt, die auf dem Weg nach Erding waren. Alle Insassen - die Flüchtlinge sowie der Fahrer und eine Begleitperson - konnten das Fahrzeug unverletzt verlassen. Über die Brandursache kann die Polizei noch keine Angaben machen. Nach ersten Erkenntnissen dürfte es sich um einen technischen Defekt handeln. Andere Fahrzeuge waren nicht beteiligt.

Derzeit sind die Löscharbeiten im Gange. Wie lang die Autobahn in Richtung München gesperrt bleibt, ist noch nicht abzusehen. Eine Umleitung ist eingerichtet. Die Flüchtlinge werden in Ersatzbusse aufgeteilt. (avh) 

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion