+
Das Autohaus Pusl stellt unter anderem den neuen Skoda Octavia vor.

Autoschau Miesbach 2017

Autohaus Pusl: Attraktive Modelle von VW, Skoda und Audi

Bei der Autoschau in Miesbach am 23. und 24. September stellt das Autohaus Pusl aktuelle Modelle von VW, Skoda und Audi vor.

Der neue Tiguan Allspace (Vorschau - Premiere im November)

Der neue Volkswagen Tiguan Allspace.

Der aktuelle Tiguan bekommt Verstärkung! Die neue Langversion des erfolgreichen Bestsellers beeindruckt mit einem leicht veränderten Design, größerer Flexibilität im Innenraum und einem attraktiven Ausstattungsprogramm. Dank 215 Millimeter zusätzlicher Außenlänge und 109 Millimeter mehr Radstand beeindruckt der Tiguan Allspace durch deutlich mehr Platz für Mitreisende und Gepäck. Als Fünfsitzer steht ein Kofferraumvolumen von 760 Litern zur Verfügung und bei umgeklappter Rückbank sogar 1920 Liter. Optional ist eine dritte Sitzreihe (5 plus 2 Sitzplätze) erhältlich, die mehr Variabilität und dennoch 230 Liter Kofferraumvolumen bietet. Bei Nichtgebrauch kann die dritte Sitzbank umgeklappt und in den Ladeboden integriert werden. In diesem Fall steigt das Ladevolumen auf 700 Liter; das maximale Stauvolumen beträgt in dieser Variante – dachhoch bis zu den Lehnen ersten Sitzreihe beladen – 1.775 Liter. So variabel empfiehlt sich der Tiguan Allspace auch all jenen Autofahrern und Familien, die bisher aufgrund ihres Raumbedarfs eher auf einen Van angewiesen waren.

Der neue Volkswagen Tiguan Allspace

Das hohe serienmäßige Ausstattungsniveau des klassischen Tiguan spiegelt sich auch im Tiguan Allspace wider. So ist die Langversion mit Klimaanlage, Lederlenkrad, LED-Rückleuchten, automatisch abblendendem Innenspiegel, Regensensor, proaktivem Insassenschutzsystem, Multikollisionsbremse, Spurhalteassistent „Lane Assist“, Umfeldbeobachtungssystem „Front Assist“ samt City-Notbremsfunktion und Fußgängererkennung sowie dem Infotainmentsystem „Composition Colour“ ausgestattet.

Der neue VW Polo (Vorschau - Premiere demnächst)

Ein echter Hingucker: Der neue Polo.

Mit bislang mehr als 14 Millionen verkauften Exemplaren – inkl. aller Derivate wurde der Polo sogar nahezu 16,5 Millionen Mal verkauft – ist der Polo einer der weltweit erfolgreichsten Kompaktwagen. Die sechste Generation verfügt über ein völlig neues Exterieur-Design, das den nun generell viertürigen Kompakten sportlicher und erwachsener wirken lässt. Gleichzeitig wurde der neue Polo gegenüber seinem Vorgänger in jeder Dimension größer. Dadurch bietet er mehr Platz für Fahrer und Mitreisende sowie ein signifikant von 280 auf 351 Liter vergrößertes Kofferraumvolumen. Volkswagen präsentiert mit dem neuen Polo einen der weltweit modernsten Kompaktwagen. Das spiegelt sich unter anderem in der Vielzahl der Assistenz- und Komfortsysteme wider, die bisher der Golf und Passat Klasse vorbehalten waren.

Der Audi Q2: Auf zu neuen Abenteuern

Audi Q2.

Mit breiten Schultern und kantigen Zügen strotzt der Q2 vor Energie und Selbstbewusstsein. Das niedrige Dach und die hohe Fensterlinie erinnern an ein Coupé und lassen den Lifestyle-Sportler geduckt dastehen. Besonders markant: die keilförmigen Scheinwerfer, der hoch positionierte Singleframe-Grill und üppige Lufteinlässe. Ein langer Dachkantenspoiler und ein Diffusor in Unterfahrschutz-Optik formen einen knackigen Hintern. Dahinter verbirgt sich ein großes Ladeabteil mit viel Platz für Sportequipment oder Großeinkäufe. Die Heckklappe öffnet und schließt auf Wunsch elektrisch. Praktisch: Eine Durchlade in der Rückbank macht den Transport von Skiern und Regalböden zum Kinderspiel. Die Sitzposition des Fahrers ist sportlich, die Übersicht dagegen SUV-typisch gut.

Bei Connectivity und Infotainment wartet der Q2 mit Technologien aus der Oberklasse auf. Per optionalem Touchpad kann der Fahrer schreiben und in der Karte zoomen, während die Passagiere über einen WLAN-Hotspot mit Smartphone, Tablet & Co. surfen und streamen. Tacho und Drehzahlmesser leuchten auf Wunsch im volldigitalen Audi virtual cockpit, dessen 12,3-Zoll-Bildschirm hochdetaillierte, brillante Grafiken zeigt.

Der aufgewertete Skoda Octavia

Der neue Skoda Octavia.

Ein noch markanteres Design, neue Ausstattungen und neueste Technik bei Assistenz, Infotainment und Konnektivität – der Skoda Octavia präsentiert sich in neuer Topform. Die umfangreiche Aufwertung kommt sowohl der Limousine als auch dem Kombi zugute. Mit der neuen Designsprache erhält jetzt auch der kompakte Bestseller von Skoda noch mehr Dynamik und Emotionalität. Er ist das Herz und der Motor von Skoda, er verkörpert alle Stärken des tschechischen Automobilunternehmens und legt die Basis für dessen Erfolg – der Skoda Octavia. Das große Kompaktklassemodell bietet eines der größten Raumangebote seines Segments und bringt die Ausstattung und Technologie der Mittelklasse in die Kompaktklasse. Sein Design ist markant und die Qualität ist auf höchstem Niveau, und über alledem steht ein außergewöhnliches Preis-/Wertverhältnis.

Der neue Skoda Karoq (Vorschau - Premiere im November)

Der neue Karoq.

Der Skoda Karoq sticht dank seiner dynamischen Linienführung und zahlreichen kristallinen Elementen aus der Masse heraus. Er verkörpert die neue SUV-Formensprache der Marke und bietet einen hohen praktischen Nutzwert. So fasst der Kofferraum des 4,38 Meter langen Karoq zwischen 521 und 1.630 Liter, die Kniefreiheit beträgt 68 Millimeter. Die optionale VarioFlex-Rückbank ermöglicht eine nochmals gesteigerte Variabilität. Sie besteht aus drei separaten Rücksitzen, die einzeln verstellt und komplett ausgebaut werden können. So verwandelt sich das kompakte SUV mit einem maximalen Laderaumvolumen von 1.810 Litern zum Kleintransporter. Zu den zahlreichen weiteren Highlights zählen je nach Ausstattung die neuen, LTE-fähigen mobilen Online-Dienste Skoda Connect, Voll-LED-Hauptscheinwerfer in Klarglasoptik, moderne Konnektivitätslösungen sowie das umfangreiche Angebot an Fahrerassistenzsystemen. Zur Vielseitigkeit des neuen kompakten SUV tragen bis zu 30 ‚Simply Clever‘-Details bei. Bestes Beispiel ist die Komfortöffnung der Heckklappe zum berührungslosen Öffnen.

Diese Fahrzeuge und viele weitere präsentiert das Autohaus Pusl bei der Autoschau in Miesbach am 23. und 24. September 2017.

Kontakt:

Autohaus Pusl

Neuhauser, Str. 22
83727 Schliersee
Telefon: 08026 / 606560
Internet: www.autohaus-pusl.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viel zu schnell mit Jugendlichen im Auto: Miesbacher (21) schleudert mit BMW in Baumgruppe
Er war offenbar viel zu schnell unterwegs und das mit drei Jugendlichen im Auto. Ein Miesbacher (21) schleuderte mit seinem BMW in Miesbach von der Straße in Bäume.
Viel zu schnell mit Jugendlichen im Auto: Miesbacher (21) schleudert mit BMW in Baumgruppe
Freie Fahrt für Radler in der Einbahnstraße
Die Radfahrer sind auf dem Vormarsch. Nicht zuletzt wegen der Elektro-Technik nimmt die Zahl der Radler im Straßenverkehr zu. Der Miesbacher Bauausschuss hat deshalb die …
Freie Fahrt für Radler in der Einbahnstraße
Pfarrer Mannhardt ist nun Dekan
Jetzt ist es amtlich: Michael Mannhardt, Pfarrverbandsleiter in Miesbach und Hausham, ist als Dekan feierlich eingeführt worden. Sein neuer Stellvertreter ist der …
Pfarrer Mannhardt ist nun Dekan
Rückzug nach wochenlangem Schweigen
31 Jahre hat es funktioniert, auch wenn es manches Mal schwierig war. Für 2019 sieht’s momentan aber zappenduster aus: Es wird womöglich keinen Alpentriathlon in …
Rückzug nach wochenlangem Schweigen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.