+
Auch dieses Jahr findet wieder die Autoschau in Miesbach statt - nämlich am 23. und 24. September.

Neu- und Gebrauchtwagen

Autoschau Miesbach 2018 am 29. und 30. September

Am 29. und 30. September findet wieder die beliebte Autoschau auf dem Volksfestplatz in Miesbach statt. Zahlreiche Händler und Modelle sind vertreten.

13 Aussteller aus der Region präsentieren bei der Autoschau in Miesbach am 29. und 30. September 22 verschiedene Marken und etwa 300 Neu- und Gebrauchtwagen. Die Händler stehen dabei den Besuchern mit Rat und Tat zur Seite - Probesitzen ist streng erwünscht. Gerne beraten Sie die Experten über die Neuheiten der verschiedenen Marken - vom Stadtflitzer bis zum Allrad-SUV.

Die Ausstellung ist von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Diese Autohäuser stellen bei der Miesbacher Autoschau 2018 aus:

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hilfe für Sternenkinder-Eltern: Neue Einrichtung im Landkreis Miesbach
Wenn eine Schwangerschaft mit dem Tod des Babys endet, bricht für die Eltern meist eine Welt zusammen.  Professionelle Hilfe für Betroffene gibt es nun im Landkreis …
Hilfe für Sternenkinder-Eltern: Neue Einrichtung im Landkreis Miesbach
Tag fünf im Sparkassen-Prozess: Gericht hat erste Zweifel an Verurteilung
Tag fünf im Prozess um die Miesbacher Sponsoring-Affäre um Jakob Kreidl und Georg Bromme. Es ging weiter um Brommes Beratervertrag. Und das Gericht sorgte mit einer …
Tag fünf im Sparkassen-Prozess: Gericht hat erste Zweifel an Verurteilung
Nachts vom Unbekannten angefahren
Nachts allein zu Fuß unterwegs und von einem unbekannten Auto angefahren - das hat ein 55-Jähriger in Hausham erlebt. Nun fahndet die Polizei.
Nachts vom Unbekannten angefahren
Irritation beim Breitbandausbau: Ignoriert die Telekom vorhandene Leerrohre?
Der Ärger um den Breitbandausbau nimmt kein Ende. In Fischbachau keimt nun die Vermutung auf, dass die Telekom bereits verlegte Leerrohre nicht nutzt. Der Bürgermeister …
Irritation beim Breitbandausbau: Ignoriert die Telekom vorhandene Leerrohre?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.