+
Die endlosen Schließzeiten am Bahnübergang Hausham sollen nächstes Jahr der Vergangenheit angehören. 

Nach jahrzehntelangem Gezerre

Jetzt gibt‘s ein Datum: Bahnübergang Hausham wird 2018 verlegt

Bislang gab sich das Straßenbauamt zurückhaltend, was einen Termin für die Verlegung des Bahnübergangs Hausham betrifft. Jetzt ist eine Kurskorrektur erfolgt.

Hausham - Jahrzehnte hat es gedauert, doch seit vergangenem Jahr sind die Pläne in trockenen Tüchern: der Bahnübergang in Hausham, an dem in der Vergangenheit wiederholt Züge bei offenen Schranken durchrauschten, wird verlegt. Und das offenbar tatsächlich nächstes Jahr. Das jedenfalls ist der Sachstand, den Haushams Bürgermeister Jens Zangenfeind (FWG) kennt, und Matthias Geitz vom Straßenbauamt Rosenheim so bestätigt. Letzteres hält bei der Maßnahme das Heft des Handelns in der Hand. „2018 wollen wir loslegen“, sagt Geitz. Und natürlich soll im gleichen Jahr alles fertig werden. Derzeit wird unter anderem geklärt, wann die notwendigen Unterbrechungen des Bahnverkehrs vonstatten gehen werden. Die müssen langfristig geplant werden. Womöglich genüge es, mal eine Woche oder tageweise den Schienenverkehr stillzulegen.

Mahnung zur Vorsicht: (v.l.) BOB-Chef Bernd Rosenbusch, Gerhard Brandl, Vorsitzender der Kreisverkehrswacht, Peter Schiffmann von der Verkehrsbehörde, Bürgermeister Franz Schnitzenbaumer und Karl-Heinz Jungbeck vom ADAC Südbayern.

Die gute Nachricht – bei allem Zweifel, der bei dieser Thematik immer geboten ist – aber ist: Es geht voran. Nach der Verlegung um rund 90 Meter in Richtung Bahnhof sollen die Schließzeiten der Schranken nicht länger als viereinhalb Minuten betragen.

Mehr zum Thema gibt es hier.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lieber Männer: Hier kommt euer Freibrief für den Männerschnupfen
Hilfe, der Männerschnupfen hat uns wieder voll erwischt. Aber keine Angst, liebe Männer. Die fieseste Krankheit seit Anbeginn der Evolution ist nun wissenschaftlich …
Lieber Männer: Hier kommt euer Freibrief für den Männerschnupfen
Rosetta Pedone mit allererstem Solo-Kabarett in Miesbach
Im Frühjahr überzeugte sie als Wagenknecht-Double auf dem Nockherberg, jetzt kam Rosetta Pedone zum Heim-Gastspiel mit ihrem allerersten Solo-Kabarett in ihre …
Rosetta Pedone mit allererstem Solo-Kabarett in Miesbach
Religion mal anders: Licht, Schmankerl und Spektakel 
Riesige Ökumenische Aktion: Am Vorabend des Reformationstages laden die Kirchen in Schliersee, Hausham, Miesbach und Holzkirchen zu einer spektakulären Nacht ein. 
Religion mal anders: Licht, Schmankerl und Spektakel 
Frauenbund-Jubiläum: Wie 90 Miesbacherinnen den Nazis die Stirn boten
Back- und Bastelaktionen, und ab und zu ein Ausflug: Damit verbinden die meisten Leute einen Frauenbund. Doch die Miesbacher Gruppe hat in 100 Jahren auch politisch viel …
Frauenbund-Jubiläum: Wie 90 Miesbacherinnen den Nazis die Stirn boten

Kommentare