+
Die endlosen Schließzeiten am Bahnübergang Hausham sollen nächstes Jahr der Vergangenheit angehören. 

Nach jahrzehntelangem Gezerre

Jetzt gibt‘s ein Datum: Bahnübergang Hausham wird 2018 verlegt

Bislang gab sich das Straßenbauamt zurückhaltend, was einen Termin für die Verlegung des Bahnübergangs Hausham betrifft. Jetzt ist eine Kurskorrektur erfolgt.

Hausham - Jahrzehnte hat es gedauert, doch seit vergangenem Jahr sind die Pläne in trockenen Tüchern: der Bahnübergang in Hausham, an dem in der Vergangenheit wiederholt Züge bei offenen Schranken durchrauschten, wird verlegt. Und das offenbar tatsächlich nächstes Jahr. Das jedenfalls ist der Sachstand, den Haushams Bürgermeister Jens Zangenfeind (FWG) kennt, und Matthias Geitz vom Straßenbauamt Rosenheim so bestätigt. Letzteres hält bei der Maßnahme das Heft des Handelns in der Hand. „2018 wollen wir loslegen“, sagt Geitz. Und natürlich soll im gleichen Jahr alles fertig werden. Derzeit wird unter anderem geklärt, wann die notwendigen Unterbrechungen des Bahnverkehrs vonstatten gehen werden. Die müssen langfristig geplant werden. Womöglich genüge es, mal eine Woche oder tageweise den Schienenverkehr stillzulegen.

Mahnung zur Vorsicht: (v.l.) BOB-Chef Bernd Rosenbusch, Gerhard Brandl, Vorsitzender der Kreisverkehrswacht, Peter Schiffmann von der Verkehrsbehörde, Bürgermeister Franz Schnitzenbaumer und Karl-Heinz Jungbeck vom ADAC Südbayern.

Die gute Nachricht – bei allem Zweifel, der bei dieser Thematik immer geboten ist – aber ist: Es geht voran. Nach der Verlegung um rund 90 Meter in Richtung Bahnhof sollen die Schließzeiten der Schranken nicht länger als viereinhalb Minuten betragen.

Mehr zum Thema gibt es hier.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Plakate ohne Ende? Was Wahlkämpfer dürfen und was nicht
Kandidaten-Dschungel in Otterfing, Plakatwände in Holzkirchen: Gut vier Wochen vor der Wahl haben die Spitzenkandidaten ihre Plätze eingenommen. Doch das ist nicht …
Plakate ohne Ende? Was Wahlkämpfer dürfen und was nicht
Zöllner erwischen Familienvater mit Schildkröten - Strafverfahren
Eine Familie aus Frankreich reiste mit dem Auto von der Türkei durch Deutschland heim. Dort gab‘s einen teuren Halt, weil sie gefährliche und geschützte Tierchen dabei …
Zöllner erwischen Familienvater mit Schildkröten - Strafverfahren
Landwirt gibt Grund für Lärmschutz ab, der ihm nichts bringt
2000 Quadratmeter Weide hat Landwirt Josef Messerer für den Lärmschutz an der A 8 am Irschenberg abgetreten. Auf die Ausgleichsfläche wartet er bis heute – auf die …
Landwirt gibt Grund für Lärmschutz ab, der ihm nichts bringt
Interview: Warum die Hundhamer ihren Kindergarten selber machen
28 Mitarbeiter, 900.000 Euro Jahresumsatz: Der Kindergartenverein Hundham erinnert fast an ein mittelständisches Unternehmen. Im Interview erklären die Chefs, wie das …
Interview: Warum die Hundhamer ihren Kindergarten selber machen

Kommentare