+
Glaubt noch an den 30-Minuten-Takt für die BOB: Alexander Radwan (CSU).

30-Minuten-Takt nach Bayrischzell

BOB: CSU-Politiker fahren auf der Parteischiene

  • schließen

Landkreis - Der CSU-Bundestagsabgeordnete Alexander Radwan ist zuversichtlich, dass der 30-Minuten-Takt bis Bayrischzell kommen wird. Derzeit laufen Gespräche auf Parteiebene.

Nach dem ernüchternden Schreiben von Innenminister Joachim Herrmann (CSU), wonach es keine Aussichten auf einen 30-Minuten-Takt auf der Strecke der Bayerischen Oberlandbahn nach Bayrischzell gibt, meldet sich nun der CSU-Bundestagsabgeordnete Alexander Radwan zu Wort. Er berichtet von Gesprächen, die er und Wirtschaftsministerin Ilse Aigner mit Parteikollegen führen. „Ich bin zuversichtlich, dass die politische Spitze des Ministeriums an einer Lösung arbeitet“, sagt Radwan. Mit greifbaren Ergebnissen rechnet er bis Ende des Jahres.

Der Kreisvorsitzende reagiert damit auch auf den Hinweis von Landrat Wolfgang Rzehak (Grüne), die CSU-Politiker mögen ihre Kontakte nutzen. „Der Landrat muss sich keine Sorgen machen“, sagt Radwan. „Die CSU kommt ihrer Verantwortung nach.“ Wenn sich Rzehak mit konkreten Vorschlägen zur Sache einbringen wolle, so könne er das jederzeit gerne tun.

sh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kapellenweg: Über acht Stationen durch die Obere Wies
Geschichtliches und Spirituelles miteinander verbinden: Das geht ab sofort in der Oberen Wies bei Miesbach. Die acht Stationen des Kapellenwegs laden beim Spazierengehen …
Kapellenweg: Über acht Stationen durch die Obere Wies
Der Weg zum Steak: Foto beeindruckt Jury
Der Weg zum Steak: So nannte Andrea Bahr ihr Foto von entspannten Kühen auf der Weide. Für das Bild wurde sie nun von Ernährungsminister Helmut Brunner ausgezeichnet. 
Der Weg zum Steak: Foto beeindruckt Jury
Wohnzimmerkonzerte: Kulturhaus startet neu durch
Wohnzimmerkonzerte statt wilde Partys: Das Kulturhaus zur goldenen Parkbank will sein Image aufpolieren. Eine neue Veranstaltungsreihe soll auch ältere Besucher anlocken.
Wohnzimmerkonzerte: Kulturhaus startet neu durch
Volksfest-Anstich: Fertl vertritt erkrankte Bürgermeisterin
Nicht Bürgermeisterin Ingrid Pongratz, sondern ihr Stellvertreter Paul Fertl zapfte das erste Fass auf dem Miesbacher Volksfest an. Die Rathaus-Chefin liegt momentan im …
Volksfest-Anstich: Fertl vertritt erkrankte Bürgermeisterin

Kommentare