Bergwacht Leitzachtal, Rettung, Seil, Hubschrauber, Sudelfeld
+
Per Seilwinde des Rettungshubschraubers Christoph 1 wurde der schwer verletzte Fischbachauer aus dem steilen Gelände geborgen.

Bergwacht Leitzachtal im Einsatz

Absturz am Sudelfeld: Gleitschirmflieger (60) schwer verletzt

  • Sebastian Grauvogl
    vonSebastian Grauvogl
    schließen

Ungeplante Landung mit schlimmen Folgen: Am Sudelfeld ist ein 60-jähriger Fischbachauer mit seinem Gleitschirm abgestürzt. Er verletzte sich schwer.

Bayrischzell – Den Notruf hatte ein anderer Gleitschirmflieger abgesetzt, berichtet die Bergwacht Leitzachtal. Er habe am Donnerstag, 9. Juli, gesehen, wie der Fischbachauer gegen 15 Uhr plötzlich aus großer Höhe an der Westseite des Vogelsang im mittleren Sudelfeld zu Boden stürzte. Da die Absturzstelle laut Polizei Miesbach in unwegsamem Gelände lag, wurde die Bergwacht zur Erstversorgung und Bergung alarmiert. 

Wie die Einsatzkräfte berichten, war der Rettungshubschrauber Christoph 1 zeitgleich im Tegernseer Tal unterwegs. Deshalb habe sich der Einsatzleiter entschieden, den Notarzt per Seilwinde direkt am Hang absetzen zu lassen. In der Zwischenzeit waren vier Bergwachtler mit dem Einsatzfahrzeug in die Nähe der Unfallstelle vorgedrungen, um den Verletzten zu versorgen und für den Abtransport per Heli vorzubereiten. Der Fischbachauer kam dann mit schweren Blessuren ins Krankenhaus Rosenheim. Warum der 60-Jährige abgestürzt ist, ist laut Polizei noch unklar. Entsprechende Ermittlungen wurden eingeleitet.

sg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Laufpark Miesbach/Hausham: Planung nimmt Formen an
Das Laufpark-Projekt, dass die Stadt Miesbach zusammen mit Hausham starten will, läuft. Der Stadtrat hat der Kostenübernahme zugestimmt. Allerdings unter einem Vorbehalt.
Laufpark Miesbach/Hausham: Planung nimmt Formen an
Streit um Kurbeitrag in Schliersee: DAV-Bundesverband stärkt Sektion München den Rücken
Die Alpenvereinssektion München erhält Rückendeckung vom Bundesverband. Auch der DAV selbst lehnt die Kurbeitragspflicht für Hütten wie in Schliersee ab.
Streit um Kurbeitrag in Schliersee: DAV-Bundesverband stärkt Sektion München den Rücken
Corona-Teststationen an Landkreis-Grenzübergängen?
Nach zwei Wochen Sommerferien kehren die ersten Landkreisbürger aus dem Urlaub zurück. Die große Frage ist: Bringen sie das Virus mit? Der Freistaat will jetzt in jedem …
Corona-Teststationen an Landkreis-Grenzübergängen?
Er ist erst 28: Neuer Vize-Geschäftsführer erklärt, wie das BRK Helfer motivieren kann
Über einen Schwimmkurs bei der Wasserwacht ist Simon Horst zum BRK gekommen. Jetzt ist der 28-Jährige neuer Vize-Kreisgeschäftsführer. Sein Ziel: Die Jugend zum Helfen …
Er ist erst 28: Neuer Vize-Geschäftsführer erklärt, wie das BRK Helfer motivieren kann

Kommentare