Reise in die Dunkelheit

Höhlen-Wochenende auf dem Wendelstein

Eine Entdeckungsreise in die Dunkelheit erwartet Bergfreunde am Samstag und Sonntag, 22. und 23. Juli, beim Höhlen-Erlebnis-Wochenende am Wendelstein.

Bayrischzell – Auf unterhaltsame und lehrreiche Weise wird Besuchern ein Einblick in die Höhlenforschung gewährt. Das familienfreundliche Aktionsprogramm findet bei jeder Witterung statt und umfasst fachkundige Führungen in Deutschlands höchster Schauhöhle, Höhlenquiz, Ausstellungen und mehr.

Auch die unerschlossenen Winkel der Wendelsteinhöhle können Abenteuerfans bei dieser Gelegenheit zusammen mit einem Höhlenforscher erkunden. Das speziell ausgebildete Höhlenretter-Team der Bergwacht München präsentiert bei einer Rettungssimulation an der „Schwaigerwand“ sein Können. An der Kriechkiste können kleine und große Nachwuchs-Höhlenforscher ihre Geschicklichkeit testen, die Bergwacht Brannenburg sorgt für Kraxl-Spaß.

Der Höhleneintritt ist am Aktionswochenende gratis. Lediglich für die Teilnahme an der Spezial-Tour zur „Wendelstein-Herzkammer“ wird eine Spende in Höhe von 15 Euro an den Verein für Höhlenkunde München erbeten. Anmeldung und Leihausrüstung gibt’s vor Ort am Höhlen-Infostand. Für die Anreise mit der Zahnradbahn in Brannenburg oder der Seilbahn in Bayrischzell gibt es günstige Familienkarten und Kombitickets. Mehr Infos unter www.wendelsteinbahn.de oder 08034/3080.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit 1,1 Promille in den Gegenverkehr
Betrunken zwei Autos überholt und in den Gegenverkehr gerauscht. Zum Glück gab es bei diesem Unfall nur Leichtverletzte.
Mit 1,1 Promille in den Gegenverkehr
Stadtrat Thelemann fordert: „Brauchen vernünftige Anbindung“
Der beleuchtete Fußgängerweg vom Habererplatz rauf zur Volksfestwiese ist auf einmal wieder ein Thema. Bereits vor zwei Jahren wollte die Stadt einen solchen Weg bauen …
Stadtrat Thelemann fordert: „Brauchen vernünftige Anbindung“
Dauerparker sauer: Stadtrat will nun nachbessern
Seit das Parken am Habererplatz in Miesbach etwas kostet, müssen viele Pendler und Dauerparker die Waitzinger Wiese nutzen, während zentrumsnah zahlreiche Stellplätze …
Dauerparker sauer: Stadtrat will nun nachbessern
Nicht angeschnallt: Sohn und Mutter bei Unfall aus Auto geschleudert
Am Freitagabend ereignete sich auf der B472 auf Höhe Riedgasteig ein schwerer Verkehrsunfall. Zwei Insassen wurden aus dem Auto geschleudert.
Nicht angeschnallt: Sohn und Mutter bei Unfall aus Auto geschleudert

Kommentare