Anpfiff: Bürgermeister Helmut Limbrunner (l.) und Vorarbeiter Erwin de Biasio von der Gemeinde Bayrischzell freuen sich über den neuen Multifunktionssportplatz in der Ortsmitte. Foto: Thomas Plettenberg
+
Anpfiff: Bürgermeister Helmut Limbrunner (l.) und Vorarbeiter Erwin de Biasio von der Gemeinde Bayrischzell freuen sich über den neuen Multifunktionssportplatz in der Ortsmitte.

Neuer Sportplatz in Bayrischzell: Regeln gegen Vandalismus

Bayrischzell - Die Vereine wünschen es sich schon länger, die Schule freut sich auch. Endlich gibt es einen Sportplatz in der Ortsmitte von Bayrischzell. Damit Fußballer, Basketballer und Tennisspieler nicht unter nächtlichem Vandalismus leiden müssen, stellt die Gemeinde jetzt Regeln auf.

In kräftigen Farben leuchtet die Kunstrasenfläche neben dem Schwimmbad. Strapazierfähig und vielseitig nutzbar. Geeignet für Ballsportarten aller Art. Das ist das Ziel des neuen Multifunktionssportplatzes, den die Gemeinde Bayrischzell für 65 000 Euro im Sommer errichten ließ. Jetzt ist er fertig - profitieren sollen neben den Sportvereinen auch die Schule und Gästegruppen, betonte Bürgermeister Helmut Limbrunner (FW) bei der jüngsten Gemeinderatssitzung.

Vor der offiziellen Einweihung befasste sich der Gemeinderat nun mit der Aufstellung von Nutzungsregeln und -zeiten für die Sportfläche. „Ein so schöner Platz soll auch anständig genutzt werden“, fand Limbrunner. Grund zur Sorge haben die Räte bereits: Vermehrt waren Beschwerden von Anwohnern eingegangen, wonach sich Jugendliche des Nachts Moped-Rallyes auf dem Parkplatz lieferten oder Trinkgelage mit entsprechenden Hinterlassenschaften abhielten. Um solche Vorfälle künftig zu verhindern, denkt die Gemeinde nun über eine Kameralösung und eine Beleuchtung mit Bewegungsmelder nach.

Limbrunner versprach, in Kürze entsprechende Angebote einzuholen. Dennoch sollte in seinen Augen auch ein Platzwart gefunden werden, „der sich um das Absperren kümmert und ein bisserl nach dem Rechten schaut“. Gerade die Nutzungszeiten möchte die Gemeinde mit allen Vereinen, der Schule und den Anwohnern absprechen, um Irritationen zu vermeiden. Bis 20 Uhr wird der Sportplatz aber in jedem Fall geöffnet sein, um den Feierabendsport nicht auszuschließen.

Sportlich soll auch die Einweihung ablaufen, an der die verschiedenen Vereine mitwirken. Details und Termine gibt die Gemeinde noch bekannt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Andreas Schubert gestorben: Der Asphalt-Cowboy vom Tegernsee
Gmund – Andreas Schubert ist Fernfahrer fürs Leben - es ist eine Sucht, sagt er. Dabei hätte er schon mal fast aufgehört. Ein Porträt des Stars der DMAX Kultserie …
Andreas Schubert gestorben: Der Asphalt-Cowboy vom Tegernsee
Mehr Sicherheit durch neue Ampelschaltung
Die Kreuzung Bayrischzeller/Rosenheimer Straße in Miesbach ist seit Jahren ein Unfallschwerpunkt. Das soll eine neue Ampelschaltung nun ändern.
Mehr Sicherheit durch neue Ampelschaltung
Naturlehrpfad: Hausham will Mountainbiker ausschließen - aber wie?
Auf dem Haushamer Naturlehrpfad am Serpentinenweg sollen Familien den Wald kennenlernen. Damit sie das in Ruhe tun können, will die Gemeinde dort das Radfahren …
Naturlehrpfad: Hausham will Mountainbiker ausschließen - aber wie?
Hochwasser im Landkreis: Tegernsee und Schliersee erreichen Meldestufen - BRB: Ausfälle und Verspätungen
Die Hochwasserlage im Landkreis Miesbach spitzt sich zu. Die Pegel von Schlierach, Leitzach, Mangfall, Schliersee und Tegernsee steigen. Straßen sind überflutet und …
Hochwasser im Landkreis: Tegernsee und Schliersee erreichen Meldestufen - BRB: Ausfälle und Verspätungen

Kommentare