+
Bis hierher und - vorerst - nicht weiter: Die Polizei hat am Sudelfeld wieder zahlreiche Motorradfahrer kontrolliert.

Dicke Ausbeute

Endstation Sudelfeld

Bayrischzell - Bei Kontrollen am Sudelfeld und am Kessenberg hat die Polizei wieder zahlreiche Ordnungswidrigkeiten entdeckt. Für acht Motorradfahrer war die Fahrt sofort zu Ende.

Bei verschiedenen Streifenfahrten mit Schwerpunkt Sudelfeld und Kesselberg haben die Beamten der Polizei-Kontrollgruppe Krad in den vergangenen Wochen, zuletzt am Sonntag, insgesamt 197 Kradfahrer kontrolliert und dabei zahlreiche Ordnungswidrigkeiten festgestellt. 20 Mal waren Biker mit abgefahrener Reifen unterwegs oder hatten ihr Gefährt technischer manipuliert, einmal mündete die Kontrolle in ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Bei sieben Kradfahrern musste aufgrund der teilweise erheblichen Mängel die Weiterfahrt unterbunden werden. Obendrein stellten die Beamten 72 Fälle von Verstößen gegen Überholverbote oder Geschwindigkeitsbeschränkungen fest. Freilich waren nicht nur Biker zu schnell. In 50 Fällen beanstandeten die Kontrolleure auch Pkw-Fahrer.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Namens-Wirrwarr um den AfD-Prinzen - Staatsanwalt ermittelt
Die Sache mit Adelstiteln ist kompliziert. Die Weitergabe ist manchmal intransparent. Genau deswegen hat der AfD-Direktkandidat Constantin Leopold Prinz von Anhalt nun …
Namens-Wirrwarr um den AfD-Prinzen - Staatsanwalt ermittelt
Radwegebau: 2019 Lückenschluss von Hundham nach Wörnsmühl? 
2019 könnten nördlich von Hundham zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden: zum einen die Entschärfung eines Unfallschwerpunkts, zum anderen die Fortsetzung des …
Radwegebau: 2019 Lückenschluss von Hundham nach Wörnsmühl? 
Die Direktkandidaten für Miesbach und Tölz im Schnelldurchlauf
Die Bundestagswahl 2017 rückt näher. Für alle Unentschlossenen - und für die, die unsere Interviews nicht gesehen haben - haben wir wichtigstens Fakten über die …
Die Direktkandidaten für Miesbach und Tölz im Schnelldurchlauf
Wegen Einsturzgefahr: Freistaat sperrt Gärtnereigelände
Die Immobilienverwaltung des Freistaats Bayern hat Teile der Gärtnerei Unützer in Miesbach sperren lassen. Es soll die Gefahr bestehen, dass der Boden wegen darunter …
Wegen Einsturzgefahr: Freistaat sperrt Gärtnereigelände

Kommentare