Auf B 307

Riesige Ölspur: Polizei sucht Verursacher

Bayrischzell – Eine riesige Ölspur verteilte sich in der Nacht auf Samstag auf der Bundesstraße 307 zwischen Aurach und Bayrischzell. Der Verursacher ist bislang unbekannt.

Laut Polizei informierte ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer die Polizei in den frühen Morgenstunden über die Ölspur. Tatsächlich erstreckte sich diese von Aurach auf der Bundesstraße nach Fischbachau/Hagnberg in die Hagnbergstraße, Bahnhofstraße, bis zur Staatsstraße 2077 und dann wieder zur Bundesstraße 307 in Fahrtrichtung Neuhaus. Vermutlich handelt es sich bei dem verursachenden Fahrzeug um ein motorisiertes Zweirad. Hinweise an: 0 80 25 / 29 90.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Regierung: „Einsturzgefahr ist eine Ersteinschätzung“
106 Jahre nach seiner Schließung im Jahr 1911 ist das Miesbacher Bergwerk wieder in den öffentlichen Fokus gerückt. Vergangene Woche hat die Immobilien Freistaat Bayern …
Regierung: „Einsturzgefahr ist eine Ersteinschätzung“
Erneut Grabstätte verwüstet
Auf dem Miesbacher Friedhof hat ein unbekannter Täter erneut eine Grabstätte verwüstet.
Erneut Grabstätte verwüstet
Der „Komödienstadel“übernimmt die Regie
Der Klassiker aus dem Bayerischen Fernsehen ist in der Kreisstadt angekommen: Der „Komödienstadel“ belagert den Waitzinger Keller.
Der „Komödienstadel“übernimmt die Regie
Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen AfD-Kandidat ein
Die Staatsanwaltschaft München II hat die Ermittlungen gegen den AfD-Direktkandidaten Constantin Leopold Prinz von Anhalt eingestellt.
Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen AfD-Kandidat ein

Kommentare