+
Pisteneinsatz: Ein Rettungshubschrauber brachte den schwer gestürzten Skifahrer ins Krankenhaus.

Hubschrauber im Einsatz

Skiunfall am Sudelfeld: Münchner (74) stürzt schwer

Schwer gestürzt ist ein 74-jähriger Skifahrer aus dem Raum München am Freitagvormittag am Sudelfeld. Ein Hubschrauber brachte ihn ins Krankenhaus.

Bayrischzell – Der Unfall habe sich gegen 11 Uhr unterhalb des Speichersees und ohne Fremdeinwirkung ereignet, berichtet Marinus Gruber, Pressesprecher der Bergwacht Leitzachtal. Zwei Skiwachtler kümmerten sich um den 74-Jährigen, der sich eine komplizierte Unterschenkelfraktur zugezogen hatte. Weil er über starke Schmerzen geklagt hatte, forderten die Retter einen Hubschrauber an, der den Mann in ein Münchner Krankenhaus flog.

sg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

 War das ein illegales Autorennen?
Ein 19-jähriger Haushamer ist am Sonntag heftig gegen einen Begrenzungsstein einer Verkehrsinsel gekracht. Bewahrheitet sich der Verdacht der Polizei, bekommt der Mann …
 War das ein illegales Autorennen?
Erst schwierige Rettungsübung, dann echte Einsätze
Zwei Personen haben sich am Südgrat des Breitensteins verstiegen. So lautete das Ausgangsszenario für eine Rettungsübung der Bergwacht. Dann aber wurde es tatsächlich …
Erst schwierige Rettungsübung, dann echte Einsätze
Arman aus Miesbach
Auch das Indische Restaurant Lahori in Miesbach feierte diesen Sommer Nachwuchs: Begrüßen Sie mit uns Junior-Koch Arman Muhammad, ein energischer kleiner Mann.
Arman aus Miesbach
Im Rausch nicht aufgepasst: Miesbacher rammt Fischbachauer
Zu viel getankt hatte am Montagabend ein 38-jähriger Miesbacher: Im Rausch verursachte er einen Auffahrunfall.
Im Rausch nicht aufgepasst: Miesbacher rammt Fischbachauer

Kommentare