+

Skigebiet Sudelfeld

Grafenherberglift darf stehen bleiben

Bayrischzell - Den Grafenherberglift im Skigebiet Sudelfeld nutzen vor allem Vereine gerne. Und weil dies so ist, haben diese sich für den Erhalt des Schleppers eingesetzt. Offenbar mit Erfolg.

Einzelne Details der Modernisierungspläne im Skigebiet Sudelfeld sind den Skivereinen, speziell im Rosenheimer Landkreis, ein Dorn im Auge. Namentlich der Abbau des Grafenherberglifts. Sie hatten sich deshalb mit Sabine Wittmann, Sportreferentin im Kreis Miesbach getroffen, um sich für den Erhalt des Liftes einzusetzen. Nun können die Vereine, darunter der TSV Hartpenning, wenigstens zum Teil aufatmen. Zumindest die Bergbahngesellschaft besteht nicht auf einem Abriss des Lifts. Dies schlägt sich auch in den Antragsunterlagen nieder, wie das Landratsamt Miesbach meldet.

Der Grafenherberglift ist leicht mit dem Auto erreichbar und bedient einen relativ kurzen Übungshang. So etwas benötigen die Skivereine für ihre Nachwuchsfahrer. Daher der Vorstoß bei Wittmann. Der Liftbetreiber – die Familie Berger aus Oberaudorf – hatte sich ohnehin gegen den Abriss gewehrt, woraufhin die Bergbahngesellschaft den Weg des geringeren Widerstands ging und die Planung für den neuen Achter-Sessellift von Grafenherberg auf den Oberen Sudelfeldkopf so änderte, dass der Schlepper stehen bleiben kann (wir berichteten hier). Nun ist es am Landratsamt Miesbach, den Bauantrag zu prüfen.

Der neue Sessellift würde dann nicht wie ursprünglich geplant drei Schlepplifte ersetzen – mit dem positiven Effekt von weniger Stützen in der Landschaft –, sondern nur die beiden Sudelfeldkopflifte. Von diesen war zuletzt ohnehin nur noch einer in Betrieb.

Weiter investiert wird am Sudelfeld auch in die Optimierung der Beschneiung. Allen Unkenrufen zum Trotz hat sich diese auch im vergangenen, schneearmen Winter rentiert. Im Gegensatz zu den allermeisten anderen Skigebieten in Bayern konnten das Sudelfeld und auch das Skigebiet am Spitzingsee schon im Dezember wenigstens ein Grundangebot für Skifahrer und Snowboarder bereitstellen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Komfortlift und Expressbus - das bieten Sudelfeld und Spitzing im Winter 2017/18
Die Skigebiete des Verbunds Alpen Plus haben sich schon auf die Saison vorbereitet. Ein Achter-Sessellift am Sudelfeld sowie ein Expressbus aus München warten in der …
Komfortlift und Expressbus - das bieten Sudelfeld und Spitzing im Winter 2017/18
Autofahrerin (60) übersieht Radler (45)
Leichte Verletzungen hat sich ein Fahrradfahrer (45) aus Hausham bei einem Unfall am Freitagnachmittag an der Industriestraße zugezogen.
Autofahrerin (60) übersieht Radler (45)
Nach Hilferuf wegen A8: Feuerwehr Irschenberg bekommt Verstärkung
Die Einsätze an der Autobahn bringen die Feuerwehren an die Belastungsgrenze. Leichte Besserung vermeldet die Irschenberger Truppe: Die Retter erhalten neues Personal.
Nach Hilferuf wegen A8: Feuerwehr Irschenberg bekommt Verstärkung
Kommentar zur Kreistags-Eskalation: Solidarisieren, nicht polarisieren
Die Diskussion um die Wasserschutzzone ist nun komplett eskaliert - obwohl doch eigentlich alle an einem Strang ziehen sollten. Unnötig und vor allem inakzeptabel findet …
Kommentar zur Kreistags-Eskalation: Solidarisieren, nicht polarisieren

Kommentare