Polizei berichtet

Transporter auf Gaststätten-Parkplatz angefahren - Unbekannter flüchtet

Auf dem Parkplatz vom Zipflwirt hatte ein Münchner seinen Transporter abgestellt. Ein Unbekannter ist in die rechte Seite des Wagens gefahren und geflüchtet.

BayrischzellDas berichtet die Polizeiinspektion Miesbach: Der weiße Transporter Daimler-Benz eines 23-jährigen Münchners war am Vormittag des 05.10.2018 auf dem Parkplatz der Gaststätte Zipflwirt in Bayrischzell abgestellt. 

In dieser Zeit wurde der Transporter durch unbekannten Fahrzeugführer an der rechten Seite angefahren. Dieser entfernte sich, ohne den Unfall zu melden. Es entstand ein Unfallschaden von etwa 1500 Euro.

Der Sachverhalt wurde erst am Donnerstagabend (11.10.2018) bei der Polizeiinspektion Miesbach angezeigt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Miesbach unter der Telefonnummer 08025/299-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Alle News und Geschichten aus Bayrischzell und Umgebung lesen Sie täglich aktuell und nur bei uns.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa / David Ebener

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Hausham ist bunter geworden“
Es hat sich einiges verändert, seit sich in Hausham Flüchtlingshelfer ehrenamtlich um die Neuankömmlinge und ihre Integration kümmern – nicht zuletzt auch die Aufgaben …
„Hausham ist bunter geworden“
Das ist die neue „Postfrau“ von Aurach
Für die Menschen in Aurach war das im Sommer keine gute Nachricht: Die Rothemunds gegen ihr Geschäft mit Poststelle auf. Jetzt hat die Nachfolgerin ihren Laden …
Das ist die neue „Postfrau“ von Aurach
Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Ein Münchner ist Samstagfrüh mit seinem BMW in Schliersee verunglückt - dabei hätte er sich nicht mal ans Steuer des Wagens setzen dürfen.
Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Ein bisschen wie die Wok-WM
Es war tatsächlich eine Mordsgaudi und ein spannender Wettbewerb. Zur 1. Luftmatratzen-Weltmeisterschaft in der Schlierseer Vitalwelt war zwar ein Drittel des …
Ein bisschen wie die Wok-WM

Kommentare