+
Brauchen oft ein bisschen Starthilfe: Jugendliche an der Schwelle zum Beruf.

Hilfe an der Schwelle zum Beruf

Bayrischzell verlängert Kooperation mit Jugend Perspektive Arbeit

Bayrischzell – Die berufliche Zukunft von Jugendlichen mit Mittelschulabschluss ist wichtig: Darum kooperiert die Gemeinde weiter mit der Jugend Perspektive Arbeit kooperiert.

Schwerpunktprojekte finden an den Hauptschulen Fischbachau, Schliersee, Hausham und Rottach-Egern statt. „Jugend Perspektive Arbeit wird vom Kreisjugendring Miesbach getragen und unterstützt Schüler an der Schwelle zum Beruf“, erklärte Kittenrainer im Gemeinderat.

Das Gremium beschloss einstimmig, den Kooperationsvertrag mit dem Träger bis 2019 zu verlängern. Für die Umsetzung der einzelnen Projekte ist hauptsächlich Karin Maichel-Ritter, Leiterin der Cross-Over Team Stiftung aus Schliersee, verantwortlich. Bislang hat sich Bayrischzell jährlich mit Förderbeträgen zwischen 1300 und 1600 Euro beteiligt – unter anderem etwa abhängig von der Anzahl der Schüler, die das Angebot nutzen, erklärte Kämmerer Hubert Pöllinger. „Die Projektgemeinden steuern jährlich rund 40 000 Euro bei.“ Eine ansehnliche Summe, die allerdings nicht unumstritten sei. „Wir haben häufiger Diskussionen darüber, wie die Zahlungen auf die Gemeinden verteilt werden“, sagte Bürgermeister Kittenrainer. Sie einfach nur anteilig aufzusplitten gehe nicht, betonte er. „Weil wir als kleinste Gemeinde nicht den gleichen Anteil zahlen können wie die großen.“

Jugend Perspektive Arbeit setze dagegen auf einen fairen Verteilungsschlüssel. Heißt: „Wenn fünf Schüler den Dienst in Anspruch nehmen, zahlen sie mehr als bei einem.“ Wegen schwankender Schülerzahlen könne der jährliche Förderbeitrag nicht exakt festgelegt werden. Es bleibe aber bei rund 1500 Euro. 

dwe

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

Rehbockgehörn mit Strass
<center>Trachtenkissen aus der Rosenheimer Dirndlwerkstatt</center>

Trachtenkissen aus der Rosenheimer Dirndlwerkstatt

Trachtenkissen aus der Rosenheimer Dirndlwerkstatt
<center>Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt</center>

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Meistgelesene Artikel

So geht es beim Miesbacher Pfarrheim weiter
Miesbach - Auch ohne festen Pfarrer für die Kreisstadt: Der Neubau des Miesbacher Pfarrheims liegt im Plan. Im Februar startet die einjährige Planungsphase, in der auch …
So geht es beim Miesbacher Pfarrheim weiter
Neues Pfarrheim: Keine Absolution für Verzicht auf den Dachüberstand
Miesbach - Wäre der Miesbacher Bauausschuss das päpstliche Konklave des Vatikan, wäre zuletzt schwarzer Rauch aufgestiegen. Denn die aktuell vorliegenden Pläne zum …
Neues Pfarrheim: Keine Absolution für Verzicht auf den Dachüberstand
Lkw drängt Fischbachauer von Straße ab: So sieht er aus
Miesbach - Ein Fischbachauer wurde an einem Schlierseer Bahnübergang von der Straße gedrängt - und landete in einem Schneehaufen. Jetzt gibt es eine …
Lkw drängt Fischbachauer von Straße ab: So sieht er aus
So will dieser Mann heute noch eine Buchhandlung aufziehen
Schliersee - Die Bücheroase in der Schlierseer Lautererstraße wird ab Ende Januar von Patrick Edler von Hoessle geführt. Inhaberin Ingrid Köglmeier kehrt dem …
So will dieser Mann heute noch eine Buchhandlung aufziehen

Kommentare