+
Skifahren ist ab Samstag am Sudelfeld und im Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee möglich.

Wenige, aber immerhin

Wintersportler aufgepasst: Diese Lifte haben ab morgen geöffnet

Bayrischzell/Spitzingsee - Wintersportler dürfen jubeln: Bereits am Samstag öffnen in den Skigebieten Sudelfeld und Spitzingsee-Tegernsee einige Lifte. Die kalten Nächte haben sich ausgezahlt.

Laut Pressemitteilung geht am Samstag, 12. Dezember 2015, im Skiparadies Sudelfeld die Kitzlahner-4er-Sesselbahn und der Schwebelift Bayrischzell als Zubringer in Betrieb. Vorerst ist nur die Herrenabfahrt geöffnet. Der Skibus fährt allerdings erst ab 19. Dezember 2015.

Im Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee fährt die Stümpfling-4er-Sesselbahn ab Spitzingsee. Für die Brettlfans steht hier die Stümpflingabfahrt zur Verfügung. „Leichter Schneefall und die letzten beiden kalten Nächte haben es uns ermöglicht, für unsere Gäste nun kurzfristig die ersten Pisten herzurichten“, so Peter Lorenz, Sprecher der Alpen Plus Partner in der Pressemitteilung. „Wir stehen seit Anfang Dezember in den Startlöchern und haben in der letzten kurzen Kälteperiode auch schon Schnee produzieren können, so dass wir für die jetzt geöffneten Pisten eine gute Unterlage haben.“

In den Alpen Plus Gebieten Brauneck-Wegscheid und Zahmer Kaiser ist noch kein Skibetrieb. Am Brauneck in Lenggries und am Wallberg in Rottach-Egern sind jedoch die Kabinenbahnen in Betrieb und die Panoramarestaurants geöffnet. Die Naturrodelbahn am Wallberg ist noch geschlossen. 

mm

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ganze Europalette mit Fliesenkleber geklaut
Bayrischzell - Aus einer Lagerhalle wurde eine Palette Fliesenkleber geklaut. 42 Säcke, noch komplett verschweißt. Der Tatzeitraum lässt sich nur auf knapp zwei Wochen …
Ganze Europalette mit Fliesenkleber geklaut
Bayrischzeller Trinkwasser: Chlorung hat begonnen
Bayrischzell - Ausnahmezustand herrscht seit Sonntag bei der Wasserversorgung in Bayrischzell. Am Montag ist nun die Chlorung angelaufen. Die Abkochverfügung gilt aber …
Bayrischzeller Trinkwasser: Chlorung hat begonnen
Probleme beim Tiefbrunnen: Was bislang bekannt ist
Bayrischzell - Nach nur vier Monaten im Betrieb ist der neue Tiefbrunnen in Bayrischzell ausgefallen. Bürgermeister Georg Kittenrainer stinkt das gewaltig. Was die …
Probleme beim Tiefbrunnen: Was bislang bekannt ist
Eilmeldung: Bayrischzeller müssen Wasser abkochen
Bayrischzell - Eilmeldung für alle Haushalte in Bayrischzell: Wegen Problemen im Trinkwasser-Tiefbrunnen wird die Gemeinde die Legerwaldquelle wieder ans Netz nehmen. Es …
Eilmeldung: Bayrischzeller müssen Wasser abkochen

Kommentare