+

An der Taubensteinbahn 

Bein gestellt, Bein gebrochen

Spitzingsee - Die Polizei sucht Zeugen, die in der Nacht zum Freitag eine Körperverletzung am Spitzingsee beobachtet haben.

Die Tatsache, dass er sich nicht weiter um den Verletzten gekümmert hat, lässt wohl den Schluss zu, dass der Täter mit voller Absicht gehandelt hat. Letzterer hat nach Angaben der Polizei in der Nacht zum Freitag einem 21-jährigen Mann aus Übersee auf dem Parkplatz der Taubensteinbahn am Spitzingsee ein Bein gestellt. Beim folgenden Sturz brach sich der junge Mann den Unterschenkel. Der Verletzte wurde notärztlich versorgt und vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung und bittet etwaige Zeugen, sich unter der Rufnummer 0 80 25 / 29 90 zu melden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Museum braucht noch ein Gutachten
Mit einem kleinen Schritt wollte der Museumsverein die Sanierung des stadteigenen Klosters beginnen – vergeblich. Statt eines Startsignals gab es eine weitere Hürde: Der …
Museum braucht noch ein Gutachten
Kennzeichen von rotem Lada geklaut
Am helllichten Tag hat ein Unbekannter am Freitag beide Nummernschilder von einem roten Lada geklaut. Das Fahrzeug aus dem Landkreis Bad Tölz war auf dem Parkplatz des …
Kennzeichen von rotem Lada geklaut
Nach Faschingsparty: Skoda mit Fußtritten traktiert
Reichlich Unsinn im Kopf hatte wohl ein Besucher der Faschingsveranstaltung im Fischbachauer Klosterstüberl. Er beschädigte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag einen …
Nach Faschingsparty: Skoda mit Fußtritten traktiert
Zwei Miesbacher sorgen für die außergewöhnliche Akustik
Die Schaffer der hochgelobten Akustik der Hamburger Elbphilharmonie kommen aus einer Innenausbaufirma aus Müller am Baum.
Zwei Miesbacher sorgen für die außergewöhnliche Akustik

Kommentare