Im Landkreis stehen wieder die neuen Maibäume.
1 von 23
Im Landkreis stehen wieder die neuen Maibäume.
Im Landkreis stehen wieder die neuen Maibäume.
2 von 23
Im Landkreis stehen wieder die neuen Maibäume.
Im Landkreis stehen wieder die neuen Maibäume.
3 von 23
Im Landkreis stehen wieder die neuen Maibäume.
Im Landkreis stehen wieder die neuen Maibäume.
4 von 23
Im Landkreis stehen wieder die neuen Maibäume.
Im Landkreis stehen wieder die neuen Maibäume.
5 von 23
Im Landkreis stehen wieder die neuen Maibäume.
Im Landkreis stehen wieder die neuen Maibäume.
6 von 23
Im Landkreis stehen wieder die neuen Maibäume.
Im Landkreis stehen wieder die neuen Maibäume.
7 von 23
Im Landkreis stehen wieder die neuen Maibäume.
Im Landkreis stehen wieder die neuen Maibäume.
8 von 23
Im Landkreis stehen wieder die neuen Maibäume.

Blau-Weiß gestreift

Die Bilder vom Aufstellen der Maibäume

Landkreis - Auch im Landkreis Miesbach werden traditionsgemäß am 1. Mai die Maibäume aufgestellt. Mit vereinter Kraft bringen die Akteure die rund 30 Meter langen Holzstämme im Ort in Position. 

Wärmende Sonnenstrahlen und weiß-blauer Himmel – das hätten sich Vereine und Zuschauer für ihre Maibaumfeiern am 1. Mai gewünscht. Das war den Akteuren schon im zweiten Jahr in Folge nicht vergönnt. Aber immerhin: Obwohl ungemütlich kalt, blieb es beim Aufstellen der meisten Maibäume zumindest trocken. Und schließlich wiegt so ein Baum auch einiges - da kommt man beim Aufstellen ins Schwitzen. Wir haben uns auf einen fotografischen Streifzug durch die Gemeinden begeben.


Übrigens: Bei einem "richtig geschnürten" Maibaum verlaufen die blau-weißen Streifen von unten links nach oben rechts.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Am Wendelstein grüßt jetzt die Gams
Der Wendelstein, eine Dauerbaustelle. Gerade laufen Erweiterungsarbeiten an der Terrasse, und ein Spielplatz entsteht. Und es kommt noch mehr.
Am Wendelstein grüßt jetzt die Gams
Schliersee
„Notwasserung“: Heißluftballon muss im Schliersee landen - Bilder und Video der Rettung
Ein Heißluftballon verlor gegen 10 Uhr über dem Schliersee an Höhe und musste im Schliersee notlanden. Ein Großaufgebot an Rettern war vor Ort. Die spektakuläre Rettung …
„Notwasserung“: Heißluftballon muss im Schliersee landen - Bilder und Video der Rettung
Kirchstiegl Open Air - der zweite Tag
Nach den Heimatklängen am Freitag wurde es am Samstag heftig. Beim Kirchstiegl Open Air gaben verzerrte Gitarren den Ton an. Mit einer Ausnahme.
Kirchstiegl Open Air - der zweite Tag

Kommentare