+
Aus der Telefonzelle setzte der Trittbrettfahrer die Bombendrohung ab.

„Sowas kann einen in den Ruin treiben“

Bombendrohung beim Seefest: Das erwartet den Täter

  • schließen

Schliersee - Er drohte damit, alle auf dem Seefest Schliersee in die Luft zu sprengen. Damit hat sich der 22-Jährige aus dem Landkreis nicht nur eine mögliche Haftstrafe eingebrockt.

Dem 22-Jährigen werden wegen der falschen Bombendrohung auf dem Schlierseer Seefest gleich zwei Straftaten vorgeworfen. Zum einen ist da der „Missbrauch von Notrufen“. „Das ist noch das kleinere Übel“, sagt Andreas Guske, Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd. Das Strafgesetzbuch (StGb) sieht hier eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr vor. Sogar bis zu drei Jahre Gefängnis drohen dem Trittbrettfahrer wegen der „Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten“. Momentan ist er laut Guske wieder auf freiem Fuß. 

Auch zivilrechtlich könnte es für den jungen Mann noch ungemütlich werden. Sollten dem Veranstalter (hier der Gäste-Info Schliersee) Kosten oder Einnahmeausfälle entstanden sein, könnte dieser den Verursacher auf Schadensersatz verklagen. „Sowas kann einen Täter in den Ruin treiben“, sagt Guske. Dies wäre vor allem im Falle einer Räumung relevant geworden – oder bei der Absage einer Veranstaltung mit Ticketverkauf. Obwohl beides beim Seefest nicht der Fall war, musste die Gäste-Info kurzfristig das Sicherheitspersonal aufstocken – kostenpflichtig, wie Eventmanagerin Marion Riedl betont. Ob man Rechtsmittel ergreifen wird, will Riedl in Absprache mit Bürgermeister Franz Schnitzenbaumer entscheiden. Die Polizei jedenfalls hofft, dass diese Aussicht potenzielle Nachahmer von vorneherein abschreckt.

sg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"
<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

Brotzeit-Brettl mit Messer
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

Bayerisches Schmankerl-Memo
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Meistgelesene Artikel

Keine Absolution für Verzicht auf den Dachüberstand
Miesbach - Wäre der Miesbacher Bauausschuss das päpstliche Konklave des Vatikan, wäre zuletzt schwarzer Rauch aufgestiegen. Denn die aktuell vorliegenden Pläne zum …
Keine Absolution für Verzicht auf den Dachüberstand
Lkw drängt Fischbachauer von Straße ab: So sieht er aus
Miesbach - Ein Fischbachauer wurde an einem Schlierseer Bahnübergang von der Straße gedrängt - und landete in einem Schneehaufen. Jetzt gibt es eine …
Lkw drängt Fischbachauer von Straße ab: So sieht er aus
So will dieser Mann heute noch eine Buchhandlung aufziehen
Schliersee - Die Bücheroase in der Schlierseer Lautererstraße wird ab Ende Januar von Patrick Edler von Hoessle geführt. Inhaberin Ingrid Köglmeier kehrt dem …
So will dieser Mann heute noch eine Buchhandlung aufziehen
Wie viele Weißwürste zuzeln Schwarzenegger, Gabalier und Co?
Miesbach/Kitzbühel – Starrummel und eine gewaltige Hüttengaudi: An diesem Freitag steigt beim Stanglwirt in Going bei Kitzbühel wieder die legendäre Weißwurstparty.
Wie viele Weißwürste zuzeln Schwarzenegger, Gabalier und Co?

Kommentare