+
Die Feuerwehr rückte am Samstagabend 

In einem Einfamilienhaus

Brand nach technischem Defekt

Wachlehen - In einem Einfamilienhaus in Wachlehen ist am Samstag ein kleiner Brand ausgebrochen. Ursache war vermutlich ein technischer Defekt.

Verletzt wurde niemand, der Schaden liegt bei 700 Euro. Wie die Polizei Miesbach berichtet, ging der Alarm gegen 17.25 Uhr. Vier der sechs Bewohner waren zuhause, dabei handelt es sich um einen 88-Jährigen, eine 51-Jährige sowie ein 18- und eine 15-Jährige. Sie begannen laut Polizei bereits vor Eintreffen der Feuerwehr, den Brand zu löschen. Es rückten die Feuerwehren Miesbach, Wies und Wall mit sechs Fahrzeugen und rund 30 Mann aus. Sie brachten den Brand schnell unter Kontrolle. (mar)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

WBG gibt Gas in Hausham: Neubau für mehr Wohnungen
Bezahlbarer Wohnraum ist gefragt wie nie. In Hausham gibt es bis 2019 Nachschub. Die Wohnen, Bauen, Grund plant an der Alpen- und Tegernseer Straße einen Neubau und eine …
WBG gibt Gas in Hausham: Neubau für mehr Wohnungen
Tegernseer Straße im März halbseitig gesperrt: Umleitung steht fest
Das dicke Ende der Bauarbeiten an der Ortsmitte in Hausham steht noch bevor – zumindest für die Autofahrer. Ab März 2018 wird die Tegernseer Straße verbreitert. …
Tegernseer Straße im März halbseitig gesperrt: Umleitung steht fest
Das Urgestein mit der Zither: Nachruf auf Hartl Sonnenstatter
Mit seiner Zither vermittelte er den Mitmenschen seine Lebensfreude. Jetzt ist Leonhard „Hartl“ Sonnenstatter gestorben. Die Schlierseer werden ihr Urgestein vermissen. …
Das Urgestein mit der Zither: Nachruf auf Hartl Sonnenstatter
Reformationsjubiläum: Landesbischof lobt Kirchengemeinde 
Das Reformationsjubiläumsjahr in Miesbach hat seinen würdigen Schlusspunkt bekommen: Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm feierte in der Apostelkirche Gottesdienst.
Reformationsjubiläum: Landesbischof lobt Kirchengemeinde 

Kommentare