Corona-Party in Hausham aufgelöst - 15-Jährige beleidigt Polizisten (Symbolfoto). Friso Gentsch/dpa
+
Corona-Party in Hausham aufgelöst - 15-Jährige beleidigt Polizisten (Symbolfoto). Friso Gentsch/dpa

Corona-Party in Hausham aufgelöst - 15-Jährige beleidigt Polizisten

  • Christian Masengarb
    vonChristian Masengarb
    schließen

Die Polizei hat in Hausham eine Corona-Party Jugendlicher aufgelöst. Dabei beleidigte eine 15-Jährige die Beamten als „Scheiß Bullen“.

Hausham - Die Polizei hat am frühen Samstagabend aufgrund eines Hinweises eine Hütte in Hausham überprüft. Als die Beamten dort ankamen, verrieten mehrere flüchtende Jugendliche bereits, was in der Hütte passierte: Dort fand eine Party statt.

Im Inneren der Hütten trafen die Beamten noch neun Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren an. Alle stammten aus unterschiedlichen Hausstände und ignorierten die geltenden Infektionsschutzmaßnahmen.

Bei der Anzeigenaufnahme handelte sich eine 15-Jährige eine weitere Anzeige ein: Sie bezeichnete die Polizisten als „Scheiß Bullen“ und muss sich nun auch wegen Beleidigung verantworten. Das Treffen wurde schließlich aufgelöst.

Auch interessant

Kommentare