Kontrolle
+
Ein Polizist hält an einer Kontrollstelle eine Winkerkelle in der Hand.

Kontrollen der Polizei

Chaos zwischen Hausham und Schliersee: Ausflügler umgehen gesperrte B307

Landkreis – Ausflugschaos im Landkreis Miesbach: Weil die B307 zwischen Hausham und Schliersee aktuell gesperrt ist, suchen Autofahrer sich neue Wege.

Das schöne Wetter am vergangenen Wochenende (4./5. September) hat viele Ausflügler zu Schliersee und Spitzingsee gelockt. „Doch, was sich da auf den Straßen abspielt, ist für Anwohner in Hausham, Schliersee und Fischbachau zurzeit unerträglich“, resümiert die Polizeiinspektion Miesbach.

So würden Navigationssysteme beispielsweise aus dem Norden kommende Erholungssuchende über die Ortsmitte Hausham, Alpenstraße sowie Moosrainer Weg zur Schlierachstraße und im weiteren Verlauf an den Schliersee leiten. Auf Schlierachstraße, Moosrainer Weg und in Althausham begegnen sich dann die, die wieder nach Hause wollen, und die, die noch Erholung suchen. „Somit ist das Chaos perfekt und die Stimmung eher schlecht“, erklärt die Polizei. „An einen normalen Spaziergang an der Schlierach ist nicht mehr zu denken.“ Die Beamten der Polizei Miesbach haben daher entsprechende Kontrollen durchgeführt.

So zum Beispiel am Samstag (4. September), kurz nach 18 Uhr, zwischen Hausham und Schliersee. „Ziel der Kontrolle waren die Autofahrer, die sich gesperrten Fahrbereichen bedienen, um wesentlich schneller voranzukommen“, erläutert die Miesbacher Polizei.

So sei ein 32-Jähriger aus Frauenneuharting (Landkreis Ebersberg) im gesperrten Baustellenbereich der Schlierseer Straße in Hausham gefahren. „Die Antwort auf die Frage nach seinem Führerschein ließ schon nichts Gutes erahnen“, teilt die Polizei mit. „Die Beamten nahmen deutlichen Alkoholgeruch wahr.“

Ein Alko-Test habe dann auch einen Wert von rund 1,45 Promille ergeben. „So kam es kurz vor seinem 33. Geburtstag zur Blutentnahme und Sicherstellung seines Führerscheins“, lautet das Fazit der Beamten. ksl

Quelle: DasGelbeBlatt

Auch interessant

Kommentare